Wir Vollidioten...

… zahlen für die ganze Welt…

Ja, so kennt man die Sozis: Bürokratie-Abbau ist ihnen stets das Wichtigste. Agil und effektiv soll jedes rote Ministerium sein, „in jeder Lage führungs- und handlungsfähig“. Entschuldigen Sie, dass wir schmunzeln, verehrte Leser, aber genau das schwebt Pistorius für das „neue“ Verteidigungsministerium vor.

 

Die Umbaupläne hat ein aufmerksamer Mediendienst abgefangen und lässt die Welt nun wissen, dass in Deutschlands Armee zukünftig jede Abteilung „maximal drei Unterabteilungen“ haben soll und ähnlich brisantes Zeug. Für eine Lobeshymne bei Bild auf den bombigen Boris reichts allemal.

Manchmal gehen die Genossen mit ihrer Liebe zur vereinfachten Verwaltung in leicht verständlicher Sprache aber auch zu weit. In Rostock suchte das Ausländeramt eine(n) „Sachbearbeiter*in II Remigration“, obwohl „Remigration“ von Links-Linguisten als „Unwort“ gebrandmarkt wurde. Halt, werden einige einwenden, in Rostock ist wieder die SED am Drücker, aber wir erlauben uns die Replik, für uns ist das im Osten dieselbe Tunke. Das rote Rathaus versuchte noch sich sachlich herauszureden ­– In der Wissenschaft sei Remigration „seit jeher ein Standardbegriff der Migrationsforschung“ – aber nahm die Stellenanzeige lieber wieder vom Netz. Außerdem wird da doch eh nix remigriert.

 

Nun haben die Amis also einen Doofen gefunden, der die Ukrainefinanzierung übernimmt. Die EU – alle 27 Regierungschefs haben unterschrieben, da kann sich keiner rausreden (nur Orban kann sagen, man habe ihn erpresst) – schiebt „zusätzliche“ (Charles Michel) 50 Milliarden Euro ins schwarze Loch.

Da muss die Bundesregierung kleinere Brötchen backen. „Wo sollen die laufenden 2,7 Milliarden für die Ukraine herkommen?“, fragt der Staatsfunk den Finanzminister.
Lindner: „Das können wir im Haushalt darstellen. Mit Mitteln, ja, also, mit Mitteln.“
(P.S.: Die Verabschiedung des Haushalts wurde gerade nach Intervention des Bundesrats verschoben.)

Jedenfalls knallen die Krimsekt-Korken bei Herrn Selenskyi.

 

Offenbar besteht kein grundsätzlicher juristischer Zweifel daran, dass wir es bei Herrn Habeck mit einem Vollidioten zu tun haben. Aber gräme er sich nicht, auch wir, die wir den ganzen Staats-Schwindel (von Corona bis unsinnige Steuergeldverschwendung für „Migration“ und grüne Utopien) über uns ergehen lassen, müssen uns mit Fug und Recht als Idioten bezeichnen lassen.

5 comments

  1. Rainer Berg 1 Februar, 2024 at 20:25 Antworten

    “… müssen uns mit Fug und Recht als Idioten bezeichnen lassen.” Na ja, bei der letzen Wahl trifft das wohl auf knapp 90% der Wähler zu, aber der Verstand scheint zu wachsen…

  2. habu 1 Februar, 2024 at 21:01 Antworten

    Die EU übt schon mal, für die Ukraine Geld zu drucken. Wenn diese erst mal in der EU ist (und dafür werden die Amis schon sorgen, um Europa endgültig als Konkurrenten auszuknocken) weden noch ganz andere Summen fällig.
    In der Übergangsphase, dann wenn den USA die ukrainischen Soldaten ausgegangen sein werden und ausreichend deutsche Industrie abgeworben wurde, also dann, wenn aus diesen Gründen Friedensverhandlungen begonnen wurden und die Waffen schweigen, dann beginnt der Wiederaufbau der Ukraine, den Blackrock “koordinieren” wird und den Europa, bzw. Schland bezahlt. Das ist dann die zweite Trainingsrunde für das endgültige Willkommen für die Verteidiger unserer Werte.
    Falls Deutschland jedoch so im Kleinen vorab schon mal Herrn Selenskij zu Willen sein möchte kann es ja dessenWunsch nachkommen, das Bürgergeld nicht direkt an unsere ukrainischen Neubürger auszuzahlen, sondern ihm zu treuen Händen anzuvertrauen, damit er es gerecht verteilen kann.

  3. Franck Royale 1 Februar, 2024 at 21:23 Antworten

    Das kann ja sein, dass jede Abteilung „maximal drei Unterabteilungen“ haben soll – aber so eine Behörde kann bekanntlich viele Ebenen haben. Überhaupt sind sozialistische Systeme schlimmer als jedes kapitalistische Ponzi-System – nur dass die Sozis eben nicht ganz so helle und effizient bei der Ausbeute sind, und daher immer gleich ein ganzes Volk für goldene Wasserhähne und andere Annehmlichkeiten in ihrer Waldsiedlung brauchen, und eben nicht nur einen kleinen Haufen geldgieriger Anleger. Wieso überhaupt Umbaupläne im Verteidigungsministerium? Bei Welt hab ich heute die Schlagzeile gelesen: „Frankreich hat 300 Atomsprengköpfe. Das ist mehr als genug zur Abschreckung“. Vorschlag: wir nehmen das “mehr als genug” und lassen die Sozis mal richtig arbeiten.

  4. frifix 1 Februar, 2024 at 22:27 Antworten

    Fund bei Danisch: “Nach Mussolini ist der Faschismus die Lehre der Einheit von Denken und Handeln. Sinnloses Geschwätz wie unter Kommunisten/Sozialisten und manchen Demokraten ist verpönt und wird nicht toleriert.”
    Also was sind Klimakleber und die Grünen sowie weite Teile der SPD?
    Fund bei Achgut: Der kleine Akif!
    Es ist ein Artikel über die reichlich tatsachenorientierte, aber boshaft verpackte Politiksicht des Herrn Pirincci.
    Viel interessanter war dabei das links vom Text angeordnete jahrelang zurückliegende Schaffen des kleinen Akif.
    Er hat weit vorhergesagt, was uns unter RotGrünGelbSchwarz blüht.
    Allerdings hat er behauptet, der am Zeithorizont damals schon erkennbare Run auf E-Autos würde nicht stattfinden. Wir sehen uns dann in ein paar Jahren wieder!

  5. Alexander 2 Februar, 2024 at 10:26 Antworten

    Der eigentliche Hammer kommt wohl noch.
    Olaf fährt Ende Februar nach Washington um sich neue Anweisungen und Direktiven bei Joe zu holen wie die Politik der BRD in den kommenden Monaten und Jahren zu gestalten ist. Wenn er zurück ist wird Deutschland voraussichtlich den Teil der Ukraine-Finanzierung den bisher die USA geleistet haben auch übernehmen. Vielleicht wird dann im Sommer, wenn es für Marinetaucher wieder etwas wärmer ist, die letzte noch intakte Röhre von Nordstream in die Luft fliegen. Dann wird Frau Wagenknecht garnicht mehr in der Lage sein Erdgas direkt aus Russland zu beziehen. Also zieht euch warm an, spart schon mal, bitte viel arbeiten, schiebt Überstunden bis ihr eure Familie nicht mehr kennt und wenn wir es mit arbeiten und sparen nicht schaffen gibt es ja noch den Christian mit den Sondervermögen. Den Rest wird Robääät erledigen indem er euch zeigt wie teuer Energie sein kann.

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen

  • Schöne, neue Welt

    Die „Fortschrittskoalition“ und ihre Pläne,
    „Bahnhofschubser“ und Bogenschützen

  • Schaukampf bei der AfD

    SPAET am SONNTAG mit The nutty Professor
  • Biden-Dämmerung

    Der alte Joe und die Wahlen • Elon und Sawsan • Lindner testet mal

DER WAHRHEIT VERPFLICHTET!

Schön, dass Sie da sind. Stöbern Sie, schmökern Sie, und kommen Sie täglich wieder vorbei. Aber vergessen Sie nicht, unserem Service einen Tipp da zu lassen. Hinweis für neue Leser: Für einen "Jahres"-Beitrag von € 60,- oder mehr erhalten Sie automatisch das Buch BLACK BOX 2023 – Die satirischen Sonntags-Kolumnen von Stephan Paetow dazu (oder auf Wunsch eine ältere, noch verfügbare Ausgabe).

Allen Unterstützern an dieser Stelle wieder 1000 Dank. Ihr seid großartig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt spenden

oder Weiterlesen

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner