• Suchbegriff

  • Datum (von - bis)

  • Annalena, Robert & Christian (und ein bisschen Olaf) – das werden Haltungsmedien demnächst wohl „Fortschrittskoalition“ nennen. Denn die eifrigen Dreieinhalb wollen „die Weichen für ein Jahrzehnt der sozialen, ökologischen, wirtschaftlichen, digitalen und gesellschaftlichen Erneuerung stellen“. Aber keine Angst: Alles bleibt wie bei Merkel. Read More
  • Also sprach Franziska Giffey, SPD: „Nach reiflicher Überlegung“ – übrigens ihre leichteste Übung – will sie nun doch die Koalition mit den grünen Kommunisten in Berlin fortsetzen, und sie summt dabei das alte Lied der Arbeiterpartei „Schön war, schön war die Zeit... hmmhmm... viele Jahre, schwere Fron...hmhm... harte Arbeit, karger Lohn...“ Read More
  • VW-Chef Herbert Diess denkt offenbar häufig über den Tellerrand hinaus, wie sonst käme er darauf, dass ein Verbot der Currywurst „ein immenser Fortschritt“ für die VW-Welt und die große, weite, schöne, neue Welt insgesamt sein könnte? Jetzt hat er wieder nachgedacht, behauptet das Handelsblatt. Oder die Welt zitiert ein wenig übermütig: VW-Chef Herbert Diess denkt offenbar über einen massiven Stellenabbau nach. Read More
  • Dafür muss man sie doch einfach gern haben, die Spezialdemokraten! Auch wenn ihnen das Geld aus den Taschen quillt, ja zum Halse heraushängt – immer finden sie ein aufmunterndes Wort für die, die es in ihrem Leben mit Arbeit statt „Parteiarbeit“ versucht haben und nun aufgrund der politischen Maßnahmen der Spezialdemokraten ihre Stromrechnung nicht mehr zahlen können: „Die günstigste Kilowattstunde“, befand die von Partei und Staat üppig gemästete Katharina Barley, z.Z. Brüssel, „ist die, die man nicht verbraucht.“ Read More
  • Da ist ein Fliehen und Ducken, ein Gerenne und Geschiebe auf der politischen Bühne, als sei ein Fuchs in einen Hühnerstall eingedrungen, nur dass man den Fuchs bei der Aufführung leider nicht sieht. In Österreich ist der Kanzler weg, die zarte Annekret und das kräftige Peterlein ziehen sich wohl ins Saarländische zurück, und Meuthen entflieht der heißen Partei-Küche. Read More
  • Wollen Sie heute etwa wieder lesen, dass es Armin Laschet schlecht geht, Lindner mit den roten Schmuddelkindern spielt, und „sie“ (Das Imperium? Die Roten Verschwörer?) nun auch den klarwortigen Kurz zu Fall bringen? Wirklich nicht, oder? Read More
  • Nicht wenige Deutsche mit christdemokratischem oder christsozialem Migrations-Hintergrund haben sich angesichts des personellen Kahlschlags durch die Merkelianer einen Mann wie Sebastian Kurz als Alternative gewünscht. Und immer stand die Frage im Raum: Wie hat der Teufelskerl die altersschwache ÖVP (CDU/CSU für Österreicher) im Sturm nehmen können? Read More
  • Was hat „Söder, der Grüne“ (Bayerischer Rundfunk) nicht alles getan, um sich dem medialen Zeitgeist anzubiedern: Er umarmte für Fotografen eine Platane im Hofgarten vor der Staatskanzlei, ließ Millionen Setzlinge (und zahlreiche Windkraftanlagen) pflanzen und spielte sich als König der Wildbienen auf. Das führte zum schlechtesten CSU-Wahlergebnis in Bayern seit 70 Jahren. Read More
  • Vier traurige Gestalten (drei davon aus Mitleid) standen vor der versammelten Presse. „Konstruktiv und sachlich“ seien die Gespräche gewesen, geprägt „von einer großen Ernsthaftigkeit“, sagte ausgerechnet Annalena Baerbock. Und Armin versuchte seinen rheinischen Optimismus wiederzubeleben, der längst den Geist aufgegeben hat: „Das müsste man vertiefen, das würde sich lohnen.“ Read More
  • Kein Hosianna von der Haltungspresse, kein Schriftgelehrter, der eine tiefere Bedeutung aus ihren wirren Sätzen herauskitzelt (Jeder hat die Aufgabe die Demokratie zu verteidigen/ Seid Ihr bereit? Immer bereit) – Dr. Angela Merkels Geschwurbel zum Tag der Deutschen Einheit interessiert nicht mal mehr ihre treuesten Diener. Read More