• Suchbegriff

  • Datum (von - bis)

  • Eine weitere Bestätigung unserer gestrigen Theorie, dass pünktlich zum Ramadan die Quarantänemaßnahmen deutlich zurückgefahren werden, liefert die Aussage von Laurent Nunez, Staatssekretär im französischen Innenministerium: Es sei jetzt keine Priorität, das Ausgehverbot und die Schließung von Läden (die Macron wie unsere Macrons auch verordnet hat) „in bestimmten Gegenden“ durchzusetzen. Read More
  • „Eine Pandemie kennt keine Feiertage“, sagte Bundeskanzlerin und Pfarrerstochter Dr. Angela Merkel. Deshalb haben sich Merkel und Gefolgsleute (vulgo Bund und Länder) darauf geeinigt, die Ausgangssperren auch über die Ostertage aufrecht zu halten. Wir verraten Ihnen aber hier und heute schon mal: Spätestens am 23. April ist der Kontaktverbots-Spuk vorbei! Read More
  • Kaum hat Erdolf seine Attacken auf die griechische Grenze gegen Cash eingestellt, da schreibt die Welt: „Migrationsforscher fordern mehr Umsiedlung nach Europa.“ Wie bitte? Haben die noch alle Tassen im Corona-Schrank? Und was ist überhaupt ein „Migrationsforscher“? Read More
  • Zu den nachhaltigsten Geschäftsmodellen der Weltgeschichte zählt dasjenige, gegen Zahlungen (und Wohlverhalten) ein besseres Leben nach dem Leben (beziehungsweise Tod) zu verkaufen. Entsprechende Geschäftsstellen stehen immer noch in jedem Dorf, wenn auch die Umsätze längst drastisch zurückgegangen sind. Weil der Glaube an den Teufel, der im Jenseits bei Nichtzahlung wartet, nachgelassen hat, gestorben aber wird nach wie vor. Read More
  • Über Corona werden all die anderen Lieblingsthemen der Journaille fast vergessen. Der Spiegel sorgt sich, „dass wegen der Corona-Pandemie weniger Geflüchtete nach Deutschland kommen“. Weil viele europäische Grenzen dicht seien. Nun jammert und verzweifelt nicht! Horstis Bundespolizei lässt alle weiterhin rein, die es zur deutschen Grenze schaffen. Außerdem sind doch unsere Flughäfen offen. Read More
  • Schön, dass unsere Verantwortungsträger ihren Humor nicht verloren haben. Der Chef vom Robert-Koch-Institut – die Firma mit den wirren Epidemie-Zahlen – Professor Lothar Wieler, von Beruf Tierarzt, befand, nun sei „keine Zeit für Dilettanten“, sondern „Zeit für Profis“. Damit kann er nur Jens „Wir-sind-gut-vorbereitet“ Spahn, Armin „erst-mal-Karneval-feiern“ Laschet und unsere Kanzlerin (Quarantäne-Einkaufsgeheimtipp 4 Flaschen Wein, ein Glas Kirschen – aber mit Karte bezahlen!) Merkel gemeint haben, wen sonst? Read More
  • In wenigen Minuten ohne Wortmeldungen wurde im Parlament (von parler = reden) der Nachtragshaushalt und damit eine Neuverschuldung von 156 Milliarden Euro abgesegnet. „Bravo!“, werden einige sagen, die Regierung tut was! Das kann man so sehen, aber leider tut sie nur das, was sie sowieso schon immer tut: anderer Leute Geld verbraten. Read More
  • Das wäre mal eine Fleißarbeit, nachzuzeichnen, wie all diese Linksradikalen und Aktivisten in die Redaktionen des Staatsfunks eingesickert sind und wer sie reingelassen hat. Ein schönes Beispiel für den journalistischen Offenbarungseid in der Corona-Zeit ist der „Tagesschau-Faktenfinder“ Patrick Gensing. Der Haltungsjourno (Biografiestufen Antifa bis Axel-Springer-Preis) ordnet die Welt, wie es seiner Merkel gefällt. Read More
  • Alle Medien melden: Merkel hat nix! Was sie nicht berichten: dass Japan womöglich ein Mittel gegen Corona gefunden hat. Und dass die Sozis plus Merkel hintenrum den Sozialismus einführen wollen. Read More
  • Wie macht der Kerl das nur? Wo andere in der Krise dilettieren und konferieren, da verkündet Markus Söder fast täglich neue Gebote (sind’s schon zehn?) – und zeitverzögert folgen die anderen Bundesländer. Read More