• Suchbegriff

  • Datum (von - bis)

  • Noch ist kein süßer Rauch aufgestiegen, da legt sich die Welt-Presse trotzdem schon mal fest: „Nach Lage der Dinge“ „scheint hinter den Kulissen“ die Entscheidung gefallen zu sein: Bei den Grünen „läuft es auf eine Kanzlerkandidatin hinaus“. Read More
  • Inzwischen gibt es sogar ein Wörterbuch mit dem Titel „Merkel-Deutsch“ und auch der Hashtag #merkeldeutsch legt nahe, dass man Dr. Angela Merkels Gerede („Wir brauchen Handeln in den Ländern“) womöglich besser verstehen kann, wenn man eine Flasche Wein intus hat. Aber selbst wenn sich ihre geschliffener formulierenden Sprecherinnen an der Interpretation von Merkels Gedanken versuchen, bleibt stets das Erratische im Vordergrund. Read More
  • Wie versprochen hat Armin Laschet am Osterwochenende nachgedacht, und das ist dabei herausgekommen: Der CDU-Chef und bislang einzige Kandidat für die Kanzlerkandidatur schlägt einen „Brücken-Lockdown“ vor und wünscht ein schnellstmögliches Zusammenkommen der Ministerpräsidenten „in Präsenz“ bei Dr. Angela Merkel. Read More
  • Die Karwoche, das weiß Armin Laschet, der einst nicht nur seinen Beichtvater, sondern auch den Heiligen Franz in Rom fragte, ob er kandidieren solle, ist für einen Katholiken kein Zuckerschlecken. Fastenzeit, der Verrat lauert an jeder Ecke des Getsemani, und die Pharisäer rüsten zum letzten Schlag. Da kommt dem Armin manches bekannt vor. Read More
  • Heute ist der 1. April, und dass ausgerechnet an diesem Datum keine Warnung von Corona-Entertainer Karl Lauterbach groß aufgeblasen wird, zeigt, dass der Brauch des In-den-April-Schickens viel von seiner Bedeutung verloren hat. Dennoch hat es ein paar laue Versuche gegeben: Read More
  • Wir bereiten die Tagesnachrichten an dieser Stelle immer so bekömmlich auf wie irgend möglich. So wie der Flori Silbereisen den Seinen das Leben mit Schlagerfesten und Volksmusik erträglich macht, haben wir diesen politischen Dilettantenstadel ins Leben gerufen, auf dass wenigstens a bisserl a Freud is. Aber manchmal können wir Sie nicht schonen, da kommt ein verlogener Heiko Maas mit einem heuchlerischen Spiegel-Beitrag zusammen und wir werden daran erinnert: Das Leben ist kein Ponyhof. Read More
  • Es kann natürlich nicht jeder so spritzig sein wie Olaf Scholz oder Angela Merkel, so kämpferisch wie Saskia Esken und die Antifa, oder so mitreißend und aufrüttelnd wie El Presidente Frank-Walter bei der Weihnachtsansprache – aber der Auftritt von Armin Laschet dürfte der letzte Warnaufruf an alle Bundestagsabgeordneten der Union gewesen sein, sich noch ganz schnell einen Nebenverdienst zu suchen – muss ja nicht ausgerechnet im Masken-Handel sein. Read More
  • Weiter als bis kurz nach der Eingangsaussage von Anne Will („Diese Woche haben Sie etwas Bemerkenswertes gemacht, für das Sie zu Recht großen, großen Respekt erfahren haben“) haben wir es nicht geschafft bei „Will & Merkel. Zwei Hosenanzüge – eine Meinung“. Eigentlich wollten wir auch nur schauen, ob Diplomjournalistin Anne Will uns unsere Zeile vom vergangenen Freitag kaputt macht, indem sie ein Kleid trägt. Read More
  • Man muss doch auch mal loben können! Ganze 38 Minuten brauchten die Abgeordneten des Bundestages, dann waren alle Punkte des 750 Milliarden-Pakets für den „Wiederaufbau“ der EU (Leitung: Leyendarstellerin Dr. Röschen) abschließend besprochen. Also: Hau wech, die Kohle! Read More
  • So, Kinder, jetzt ist auch mal wieder gut. Dr. Merkel hat sich ja entschuldigt. Irgendwie. Wolfgang „der Trixxer“ Schäuble eröffnet die heutige Plenarsitzung und schafft es mühelos, den Bogen vom ersten deutschen Reichstag vor 150 Jahren und der damaligen Impfdebatte („wegen Pocken“) bis heute zu spannen. Dr. Merkels Regierungserklärung können wir uns da direkt sparen. Read More