„Wir haben jetzt jeden 4. Deutschen geimpft,
diese Woche wird’s noch jeder 5. werden“

Jens rechnet, Kretschmer reist, das Klima wandelt

Das Titel-Zitat stammt von unserem Jensemann. Der ist zwar kein Arzt, und von Gesundheit versteht er auch nicht viel, aber rechnen kann er. Zunächst aber nach Sachsen...

Michael Kretschmer ist schon eine komische Type, aus der man wohl auch als Sachse nicht so richtig schlau wird. Mal gibt er den Deppen („Jesus und Maria waren Heiligabend auch alleine“), dann den Realisten („Die Grünen werden mit in der Regierung sein und ihr werdet kotzen“), jetzt war er in Moskau. „In eigener Verantwortung“, wie unserem Heiko wichtig war zu betonen, denn den Ribbentrop gibt er immer noch selber.

Was der Michael in Moskau gemacht hat? Na, das übliche: Klimawandel überprüft, mit Wlad telefoniert und sich ein paar regierungskritische Demonstrationen angesehen. Nun, wenn es dem Klima dient...

Stephan Harbarth, Merkels Antwort auf juristischen Widerstand im Bundesverfassungsgericht, wirkt. Gut, dass BMW und Daimler ihre Produktion weitgehend nach China ausgelagert haben, denn die höchsten Richter entschieden, dass es den Deutschen noch viel zu gut geht und man sie fürs Klima härter an die Kandare nehmen muss. Die Begründung der juristischen Klimawandler, laut Spiegel: Ohne ausreichenden Klimaschutz ist die Freiheit in Gefahr. Herr, lass Hirn regnen!

Apropos Hirn regnen. Unser Bundestierarzt Dr. Wieler und sein Sidekick Jensemann gaben mal wieder eine Pressekonferenz, bei der Jens diagnostizierte, die (Corona-) Zahlen seien nach wie vor zu hoch, und auch die Intensivstationen in Deutschland seien noch zu voll. Covid-19-Patienten müssten sogar verlegt werden.

Das haben wir auch schon gelesen, dass die verlegt werden mussten, zum Beispiel von Frankreich nach Deutschland.

Als Ausgleich zu den Bundesangstmachern verweisen wir kurz auf den Chefarzt einer Klinik in Hamm (Homeland NRW), der klar und deutlich sagte, die Quote der im Krankenhaus behandelten Covid-Patienten sei seit Beginn der Pandemie kontinuierlich zurückgegangen. Seit Weihnachten/Neujahr habe sie sich nochmals halbiert und liege nunmehr bei 7 Prozent.

(Der Spahn ist doch gar nicht so klein – warum heißt es dann: Lügen haben kurze Beine?)

Natürlich können die Zahlen aus Hamm unsere hauptamtlichen Bundesarithmetiker nicht irritieren, die rechnen in anderen Dimensionen. Hören wir noch einmal unseren Jens: „Wir haben jetzt jeden 4. Deutschen geimpft, diese Woche wird’s noch jeder 5. werden.“ Keine weiteren Fragen.

Für die Panikbilderpresse ist längst Indien das neue Lieblingsthema. Weit weg und vom Gesundheitssystem weiß man auch nix, nicht einmal, ob die überhaupt eins haben. Die Berichterstattung läuft jedenfalls unter dem Motto: Mumbai, Delhi oder Bergamo – Hauptsache EU.

Nach einem harten Arbeitstag wirkt eine Rede von Joe Biden anscheinend Wunder. Ted Cruz ist direkt eingeschlafen.

Gelungene Wahlübung in Bremen, wo eine Umfrage des Zentralen Elternbeirats zu Masken an Bremer Grundschulen offenbar gefälscht wurde. Ein Bot stimmte 7.000 Mal ab – und schon wurde aus 14% Zustimmung zur Kindesaufzäumung eine überwältigende Mehrheit von über 60%. Die Bundestagswahl kann kommen.

Weitere Zitate des Tages:

„Du darfst nicht mehr sagen, was du denkst, ich trau mich jedenfalls nicht mehr.“ (Thomas Gottschalk)

„Wir tun uns schwer Menschen zu finden, die die Maßnahmen der Bundesregierung noch verteidigen.“ (Sandra Maischberger)

 

Illustration: adborsche

19 comments

  1. Richard Kaufmann 29 April, 2021 at 20:21 Antworten

    Bei einem Bankkaufmann ist es nicht verwunderlich, dass er über eigene mathematische Regeln verfügt. Vor 20 Jahren hatte ich mit der Commerzbank Ärger, die nicht in der Lage war, meine Einzahlungen richtig zu verbuchen und zu summiefen. Vielleicht hieß einer der Sachbearbeiter … ja wie wohl?! Übrigens: Span ist eigentlich nichts direkt Verwertbares, oder?

  2. Putzi 29 April, 2021 at 20:24 Antworten

    Indien = 1.380 Mio. Einwohner, 379.000 neue Fälle heute
    Deutschland = 83 Mio. Einwohner, 28.263 neue Fälle heute

    Indien ist 16,62 Einwohnerstärker als Deutschland, vergleichbar hätte Deutschland dann 469.731 neue Fälle heute! (Umgekehrt hätte Indien 22.803 Fälle)

    … und das Foto oben, … da muß ich an Jabba the Hut denken.

  3. Michael 29 April, 2021 at 20:26 Antworten

    „..diese Woche wird’s noch jeder 5. werden.“ Kein Wunder, dass der nicht als Bankkaufmann arbeitet. Die ließen ihn schlicht nicht..

  4. Sven Kuchary 29 April, 2021 at 21:10 Antworten

    Die Rechenaufgabe lässt sich so lösen: Wenn ausreichend Geimpfte zeitnah versterben, ist bald statt jedem 4. nur noch jeder 5. Bundesbürger geimpft.

  5. Ludwig 29 April, 2021 at 21:50 Antworten

    Kapiert. Goethe Institut, Leopoldina, PEI, RKI von vormals seriösen Instituten zur Systemhure deklassiert. Eine Sparkassenangestellte mit Hang zu Immobilien- und Maskengeschäften zur Gesundheitsministerin gemacht, Lindh im Streisandeffekt gefangen (war die Frau Spahn auch), naja, es ist alles so bekloppt…. das BVG beschäftigt sich mit Luisa (was anderes is grade nich)… sprachlos

  6. Emmanuel Precht 29 April, 2021 at 22:16 Antworten

    Ich fasse mal kurz zusammen was mir heute in den Qualitätsnachrichten zu Ohren gekommen ist: Klima -epochal-Klimaschutz-nachhaltig-historisch, histohhhrisch-epochaal-Klima-historisch-nachhaltig-Klimaschutz-Opfer-nachhaltig-Klimaschutz-epochal-histohhhrisch-Nachaltigkeit-Klima-epochal-historisch-Klima-wir-Nähe-historisch-epochal-Klima.
    Noch Fragen? Wohlan…

  7. Krufi 29 April, 2021 at 22:19 Antworten

    Also ich verstehe schon die Berechnung von Herrn Spahn, wenn man ein Video zu Rate zieht, wo er den Zusammenhang der Tests mit der Anzahl der falsch-positiven Testergebnisse erklärt. Da muss man um die Ecke denken, sagte er sinngemäß. Und hier ist es auch so. „Wir haben jetzt jeden 4. Deutschen geimpft“, das bedeutet, 25 % sind geimpft und 75 % müssen noch geimpft werden. Von diesen 75 % wird diese Woche noch jeder 5. geimpft werden.“ Alles klar??

    Auf der Pressekonferenz mit Spahn und Wieler gab es eine schwere Panne bei der Regie. Näheres bei Reitschuster: Intensivpfleger zerlegt Spahns Corona-Politik – vor laufender Kamera neben dem Minister.

    Apropos Hirn regnen. Nützt leider nichts, denn die Leute spannen dann ihre Regenschirme auf, damit sie sich nicht mit Hirn infizieren. Denn dies könnte im Extremfall tödlich enden.

    „Wir tun uns schwer Menschen zu finden, die die Maßnahmen der Bundesregierung noch verteidigen.“ Komisch, die Sessel in ihrer Show sind immer besetzt, zwar immer öfter von denselben Plaudertaschen, aber immerhin!

  8. reinerB. 29 April, 2021 at 22:45 Antworten

    Passt doch – “Wir haben jetzt jeden 4. Deutschen geimpft, diese Woche wird’s noch jeder 5. werden”.
    und da nun unser Jense -der Makler aus Leidenschaft- sowie die anderen Probeneinsammler und angeschlossenen Zähl-und Funkhäuser nicht einmal wissen, dass diese Woche aus 7 verschiedenen Tagen besteht, fordert der große Digitalfälscher Bill Gates : Mathematik ist rassistisch = stimmt!, denn 12 von 6 Menschen sind mit Mathe völlig überfordert

  9. Michaelangelo 29 April, 2021 at 22:46 Antworten

    Auweia! Hab‘ ich die Sondersendungen verpasst, in denen der 9. Sicherheitsbericht (09.04.2021) des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) mal gründlich zerlegt wurde? Bislang 31.149 Fälle mit Nebenwirkungen oder Komplikationen nach Corona-„Impfung“, 3.436 davon schwerwiegend, außerdem 407 Todesfälle „im Zusammenhang“ mit der „Impfung“. Bei 60 Todesfällen wissen die Ehrlichs nicht mal, welcher Impfstoff den Verblichenen eingeträufelt wurde (Seite 11 des Berichts). So sieht Pharmakovigilanz aktuell in Deutschland aus. Hey, PEI, warum auf einmal so schweigsam? Hey ÖR, wo bleibt das tägliche ‚Spezial‘ oder der ‚Brennpunkt‘? Ach, egal, bald müssen auch die Jüngeren an die Impffront, vermelden stimmenhörig die medial Begabten, ab besten schon Kinder ab 6 Monaten – schließlich wurde das Gen-Zeugs bestellt und soll schließlich nicht so enden wie seinerzeit das Milliardengrab Tamiflu. Ein neues Gesetz gegen „Impfkraftzersetzung“ ist bestimmt schon in der Mache.

  10. H.H. 29 April, 2021 at 23:03 Antworten

    Und ich mußte an Horst Szymaniak (von Beruf: Bademeister) denken – unter Herberger einer der besten dt. Fußballspieler. Zumindest hab ich es so gehört: Weil er so gut war wollte man sein Gehalt um ein Drittel erhöhen. H.S. protestierte: Er wolle ein Viertel mehr bekommen.

  11. Bringfried Traugott 30 April, 2021 at 00:07 Antworten

    Wenn sich 5 Leute nebeneinander vor dem Spahn aufbauen, dann sind die ersten 3 nicht geimpft, der vierte ist schon geimpft und der fünfte wird noch in dieser Woche geimpft. Passt doch: 40 Prozent Impfquote Ende der Woche. Etwas anderes wollte der Jens doch gar nicht sagen.
    Vielleicht sollte man das Sprichwort einfach mal umbenennen in “Lügen haben lange Beine”. Das klingt wesentlich moderner (also mehr nach CSU statt CDU). Der bullige Spahn ist ungefähr so groß wie der Große Söder (1,92m zu 1,94m). Beide haben lange Beine. Passt doch.

  12. 89 erlebt Horst Schlömmer 30 April, 2021 at 08:42 Antworten

    Merkels Transformation nimmt nun verfassungsamtliche Züge an. Das Klima Rettungs Argument lautet nun “Freiheit”. Zu DDR Zeiten hatten wir alles der Welt Frieden Rettung unterzuordnen. So ähnlich wird es jetzt hier ablaufen. Endlich bekommt die Mehrheit das was sie so sehnlich herbeiwählt. Eine grün verkleidete DDR. Ruinen schaffen ohne Waffen.

  13. Peter Groepper 30 April, 2021 at 10:08 Antworten

    2015/16 dachte ich noch, in D sind einige verrückt geworden. Sie machen unsere Währung und das Energiesystem kaputt und öffnen Grenzen für Sozialschmarotzer (deren Standpunkt ich übrigens gut verstehen – jedoch nicht akzeptieren – kann). Heute denke ich, die Zeiten sind so wild, wir sind nah dran am nächsten 1939….

  14. Karl der Stülpner 30 April, 2021 at 12:54 Antworten

    Das Spahn Zitat ist Klasse. Er hat das so aber nicht gesagt. Kann man auf der Seite mit dem Bevölkerungsschutzgesetz nachlesen. Stimmts?

  15. Erwin 30 April, 2021 at 17:03 Antworten

    Trotzdem behauptet man, die Masken seien unschädlich. Jensi trägt bestimmt Spezialmasken. Oder ist er echt Corona-infiziert und das wirkt schon unterhalb der Schädeldecke ? Kann auch sein, er biedert sich schon mal bei Anwärterin Baerbock-Kobold an. Sie erzählte im Interview, frei von der Leber weg, von 75% von irgendwas, aber gewünscht seien ja sogar 2/3. Die Zahlen hat sie so gesagt, Sachverhalt nicht mehr präsent (ist zwangsweise im Homeoffice)

  16. Michaelangelo 1 Mai, 2021 at 00:00 Antworten

    Über dem Artikel: Wieder eine herrlich aufbereitete Illustration des Masken- und Immobilienmoguls aus dem Bundesgesundheitsmysterium!
    Wenn ich mir die Zähne auf dem Bild von Fancy Jensi so anschaue, denke ich: Mensch, woran hat er sich jetzt wieder festgebissen? Die neue, hyper-gefährliche Antarktis-Vierfach-Mutante? An den falschen Maskendealer geraten, der jetzt endlich mal Kohle sehen wollte? Oder doch zu viele Lolli-Tests hintereinander gemacht?

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen