• Ganz so beliebt wie 100%-Schulz ist Annalena Baerbock bei den Ihren nicht, aber 98,5% ist auch ein respektables Ergebnis. Aber warum nicht 100%? Vielleicht lag es an den „liberalen Feinden, innen wie außen“, die ihre kleinen Unzulänglichkeiten bei Biografie, Fachwissen und Abrechnung zu nutzen wissen, wie Annelana selbst vermutet. Read More
  • Spritzig wie eh und je bei Illner: Kanzleramtschef Helge Braun. Der findet, dass die Bundesregierung einen prima Job gemacht hat in der Pandemie. Inzidenzen-Unsinn? Intensivbetten-Tricksereien? Ach was. Außerdem sei es gut, „wenn es in der Wissenschaft Diskurs gibt, und das erleben wir ja auch heute Abend.“ Hahaha. Für den wissenschaftlichen Diskurs standen „heute Abend“ Karl Lauterbach und Jonas Schmidt- Chanasit. Kein Wunder, dass Helge an seiner Dissertation nachbessern muss. Read More
  • Noch konnten sich die beiden großen Kirchen in Deutschland nicht zu einem Dankgottesdienst aufraffen, aber Dr. Angela Merkel hat schon mal den Zaunpfahl geschwungen. „Die derzeit deutlich sinkenden Infektionsraten zeigen“, so die Hochnotpeinliche, „... wie sehr unsere Maßnahmen und Verhaltensregeln wirken.“ Und das Dolle dabei ist, dass Merkels Maßnahmen auf der ganzen Welt ihre durchschlagende Wirkung entfalten. Heil dir, Salvator (m/d/w) mundi! Read More
  • Ein Märchenbuch, in dem gleich fünf berühmte Geschichten miteinander verwurstet werden, wäre wohl nicht mal dem Fachschriftsteller Habeck – selbst mit Hilfe seiner Frau – eingefallen: Eine Erzählung, in der die Hauptperson als Kandidatin von Köpenick, die Schimäre von Potsdam, Annalena von Münchhausen, Baerbocchio und als die nackte grüne Kaiserin durch die Handlung geistert, hätte wohl selbst seine Fantasie überfordert. Read More
  • Die Hauptaufgabe der Forschungsgruppe Wahlen (FGW) ist laut Wikipedia „die wissenschaftliche Beratung und Betreuung von Sendungen des ZDF bei politischen und gesellschaftlichen Fragen“ – und nun, wo in Sachsen-Anhalt die Hütte brennt, kann sich das ZDF (und angeschlossene Parteien) auf die Betreuung durch die FGW verlassen: Bei der FGW liegt die CDU in S-A sechs Punkte vor der AfD, so viel wie nirgendwo sonst. Read More
  • Man muss schon reichlich verstrahlt sein, um Jens Spahn und seinem Medienappendix auch nur noch ein Wort zu glauben. Aber obwohl sich die Corona-Maßnahmen immer deutlicher als völliger Mumpitz herausstellen, läuft die Propaganda munter weiter. Plus: Warum fragt die Zeit, ob sich Jogi Löw als schwul outen würde... Read More
  • Pfui! Pfui! Pfui!, sagt der Jens, beziehungsweise er twittert: „Egal ob bei Masken oder beim Testen – jeder, der die Pandemie nutzt, um sich kriminell zu bereichern, sollte sich schämen“. Aber was soll der Jens denn gegen solche Machenschaften ausrichten „von Berlin heraus“? Apropos: Seit Anfang März sind allein in Berlin 4.762.150 „kostenlose Bürgertests“ (Presse) in privat betriebenen Impfzentren abgerechnet worden. Zu je etwa 18 €. Wer da noch eine Shisha-Bar betreibt, ist selber schuld. Read More
  • Die Bundesregierung will – Inzidenz hin, Inzidenz her – die umstrittenen Corona-Regeln unbedingt bis Ende September gelten lassen – wahrscheinlich damit die meisten Bürger die Briefwahl bevorzugen (Zwinker, Zwinker). Solange muss der treue Harbarth noch die Klagen vor dem Bundesverfassungsgericht aussitzen. Read More
  • Ausgerechnet zu der als nächstes anstehenden Landtagswahl in Sachsen-Anhalt tröpfeln die Umfragen nur spärlich, während solche zur Bundestagswahl oder über die Beliebtheit von Annalena auf die arme Wahlbevölkerung regelrecht herniederprasseln. Dabei ist die Wahl in Sachsen-Anhalt die erste Möglichkeit der Abrechnung. Read More
  • Ein cleveres Bürschchen, dieser Jendrik. Der Junge weiß, wie der Hase läuft im „besten Deutschland, das es jemals gegeben hat“ (Frank-Walter, der Spalter). Deshalb hat Jendrik der deutschen Jury für den Eurovision Song Contest auch nicht seinen besten Song dargeboten, sondern einen mit Haltung. Read More