Siggis wundersame Jobvermehrung

Kein Wunder!

+++ Siggi hat wieder einen Nebenjob. Bei einem Wirtschaftsprüferunternehmen. Siggi darf in den Beirat. Wo schon Stoibers Ede und Schilys Otto oder der Grüne Schlauch hocken. Warum? Nun, die „Persönlichkeiten“ beraten den Konzern „durch innovative Denkansätze bei der Weiterentwicklung des Geschäftsmodells und der Optimierung des Marktauftritts“ (laut Website des Konzerns). Das ist sehr hübsch formuliert. Ob Siggi den Text überhaupt verstanden hat?

 

Bestimmt, oder? Schließlich ist „der talentierte Schreiber“ (Spiegel) außerdem beim Holtzbrinck-Verlag tätig, wo er für Gastbeiträge im „Handelsblatt“, im „Tagesspiegel“ oder in „Der Zeit“ laut Spiegel zwischen 15.000 und 30.000 Euro im Monat kassiert. Ja, Talent muss man haben!

In dem Zusammenhang müssen wir leider „Bild“ kurz korrigieren. Mit einem Foto von Thorsten Schäfer-Gümbel fragt die Zeitung „Warum werden Politiker mit Top-Jobs versorgt?“ Darüber steht die Dachzeile „Ab in die Freie Wirtschaft“. Politiker werden niemals in der „freien Wirtschaft“ versorgt. Gümbel etwa gümbelt bei einer staatlichen Organisation (GIZ) weiter. Und das Unternehmen, das Siggi beschäftigt, ist für diverse deutsche Ministerien tätig. Wenn Sozialdemokraten wirklich in der „freien „Wirtschaft“ versorgt werden, dann ist diese Wirtschaft nicht „frei“, sondern profitiert oder profitierte von den „Leistungen“ der Kandidaten und/oder ihrer Parteien während deren politischer Amtszeit, siehe Riester oder Schröder. Auch die Expertisen vom gelernten (Diesel!) Taxifahrer Joseph Fischer sind ihr Honorar nicht wert, lediglich seine Kontakte zu seinen Gesinnungsgenossen. Ist das also ein korruptes System? Da fragen Sie besser einen Politologen Ihres Vertrauens, vielleicht gleich den, der Ihr Taxi fährt.

Übrigens: Uns jetzt nicht bekannte oder erinnerliche Ausnahmen bestätigen nur die Regel.

Sie können es einfach nicht!

+++ Es gibt anscheinend ein Naturgesetz seit Bestehen der Demokratie in Deutschland – jedes Gesetz, das die Sozialdemokraten auf den Weg bringen, richtet Schaden an wie eine fehlgezündete Silvesterrakete. Im besten Fall verpufft’s ganz leise, und keiner kriegt was mit, aber in der Regel leiden Millionen unter den Stümpern aus dem Whiskey Brandt Haus. Seit dem Mietpreisbremsgesetz steigen die Mieten erst recht ungebremst, nun zeigt auch das Gute Kita Gesetz, was es taugt – nichts.

90% der Kitaleiter gaben an, mit zu wenig Personal auskommen zu müssen. Nach Studien wird der Mangel an Erziehern – über 90 Prozent sind Frauen – auf bis zu 300 000 Fachkräfte bis 2025 beziffert. Hmm. Die Fachkräfte müssten doch inzwischen da sein – aber die dürfen wohl nicht aus dem Haus...

Irrer aus dem Irak

+++ Erinnern Sie sich? Im letzten Jahr spannten Mordbuben Drahtseile über Bahngleise oder legten mit Metallteilen verstärkte Keile auf die Schienen, um Schnellzüge zum Entgleisen zu bringen. Im Ranking der Tatverdächtigen ganz vorne die linksradikale Antifa, Islamisten, gaaanz weit abgeschlagen vor SPD oder Rechtsradikalen. Die Lösung wird jetzt so unter ferner liefen berichtet: Die Polizei hat in Wien einen islamistischen Terroristen aus dem Irak geschnappt. Der hat angeblich an der Technischen Hochschule in Wien studiert. Gottseidank hat er wohl nicht so gut aufgepasst in der Schule, sonst wäre Schlimmes passiert...

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

ENDLICH WOCHENSPENDE!

Wir begrüßen herzlich unsere vielen neuen Leser. Schauen Sie sich um, und wenn es Ihnen gefällt, kommen sie täglich wieder vorbei. Ach, und vergessen Sie nicht, unserem Service gelegentlich einen Tipp da zu lassen... (Allen Unterstützern an dieser Stelle wieder 1000 Dank. Ihr seid großartig!)

Natürlich liefern wir auch außer Haus. Einfach in den Newsletter eintragen.

 

Jetzt spenden

oder Weiterlesen