• Bei der SPD ist bekanntlich Jahrmarkt, und wir schauen mal rüber, ob sich schon ein Parteichef-Kandidat (m/w/am liebsten d) aufs Karussell traut. Und nein, die junge Dame auf dem Bild steht leider nicht zur Wahl... → weiterlesen
  • ... da gilt es, die Ibiza-Story am Köcheln zu halten mit dem Spin ‘So sind sie, die Rechtspopulisten‘. Also alle. Immer. Und überhaupt. → weiterlesen
  • Frank-Walter Steinmeier räumt ein für alle mal mit Fake News und Verschwörungstheorien auf. Da wird sich wohl auch Frans Timmermans korrigieren müssen... → weiterlesen
  • Und es begab sich, als der Apostel Frank-Walter die Klima-Gemeinde in Neumünster besuchte, dass viel junges Volk zusammenströmte, weil in Neumünster noch nicht wie im neuen Jerusalem (Berlin) der heutige Freitag als Feiertag für alle aus Adams Rippe Geschnitzte gilt. → weiterlesen
  • Er kam, sah und schwitzte (Galapagos-Inseln, Februar, 30 Grad). Aber er kam nicht zum Baden. Er kam, um ein Zeichen zu setzen. Er kam in weinroten Wanderstiefeln, einer safrangelben Wanderhose mit roten Reißverschlüssen und einem azurblauen karierten Kurzarmhemd. Er sah aus wie ein Palapagos-Papagei, der sprechen kann. → weiterlesen
  • Steinmeier und Trump. Zwei Präsidenten, zwei Ansprachen. Die Rede des einen erhielt 76% Zustimmung, wie sogar die gegnerische Presse zugeben musste. Bei der anderen Rede wurde gar nicht erst nach der Zustimmung gefragt, denn freiwillig hörte eh keiner zu. → weiterlesen
  • +++ Wenn an dem Geschwätz unserer Verbieteriche auch nur ein Stäubchen Wahrheit wäre, müsste die UNO die Katar-WM verbieten und die EU die Teilnahme europäischer Mannschaften untersagen. → weiterlesen
  •   +++ Der offensichtlich unter politischem Somnambulismus (Schlafwandeln) leidende Innenminister vom Homeland NRW, Herbert Reul (CDU), hat mal wieder mit einem seiner Streifzüge durchs Homeland ordentlich Wind gemacht. → weiterlesen
  • Vergessen wir kurz den verrotteten Rechtsstaat, den eine Schweizer Zeitung bei uns heraufziehen sieht. Verschieben wir den Bericht über die festlich geschmückten Merkelsteine, die unsere Weihnachtsmärkte verschönern sollen. Reisen wir lieber mit unserem Präsidenten ins Paradies. Von Crazytown ins Township. → weiterlesen