Drain the Swamp – Legt den Sumpf trocken!

Idioten oder Ganoven? Bayerische Amigos –
#Ichwilldererstesein – die maulende Meghan – Operation R2G

70 Jahre BRD-Schlaraffenland waren wohl einfach zu viel des Guten, und wie lange es sich Adam und Eva im Paradies haben gut gehen lassen, bevor sie von ebenda vertrieben wurden, wissen wir aus Mangel an theologischer Expertise nicht zu sagen, aber Over isch Over gilt wohl in beiden Fällen: Die Roten (vor allem die im grünen Wams) wetzen schon die Wechsel-Messer, und die Lämmer schweigen, weil sie glauben, der Söder könne die grüne SED noch verhindern.

Narren, Gescherr wie Herr. Noch prallen die Masken-Schieber-Geschichten aus der Union an Maggus, dem Selbstverliebten, ab, der sich gerade erst von seinen Hofnarren des Bayerischen Rundfunks ihr Nockherberg-Derblecken per Webcam vorführen ließ (Corona!). Und im Söder-Schloss am Münchner Franz-Josef-Strauß-Ring 1 planen sie weiterhin die Kanzlerschaft. Aber die Einschläge kommen näher.

Soeben wird wieder die Geschichte von Riccardo, 22, und Sascha, 23, (Namen mehrfach geändert) aufgewärmt. Der eine Wirtschaftsgymnasiast, der andere Kaufmannslehrling, und beide recht fixe Burschen aus der Schweiz, hatten der bayerischen Landesregierung Millionen teils untaugliche Masken zu horrenden Preisen (10€/Stück) angedreht. An dem Bubenstück waren, wie der SPD-Landtagsabgeordnete Florian von Brunn freudestrahlend mitteilt, CSU-Politiker und Spezies als Vermittler beteiligt.

Die bayerischen Amigos halfen den zwei Stutzern, die sich bei solchen Spannen sofort je einen Bentley Continental zulegten (und angeblich auch einen Ferrari F150 für 2,5 Mio.), zudem auch in anderen Unions-geführten Bundesländern Kundschaft zu finden. Nun gehören wir nicht der Neidfraktion an – Ferrari, wem Ferrari gebührt –, nur handelt es sich um Geschäfte mit Steuergeldern, vielleicht werden Historiker herausfinden, ob wir bei solchen Apothekenpreisen von Ganoven oder Idioten regiert werden.

 

Und schon stellt sich dieselbe Frage erneut: „Betrüger erschlichen sich Millionen – Bundesregierung stoppt fast alle Coronahilfen“ schreibt die investigative Plattform business insider (die schon den Kaufpreis für Jensemanns Neu-Spahnstein recherchierte). Betroffen sind laut BI die November- und Dezemberhilfen sowie die Überbrückungshilfen I bis III.

 

SPD-Schlumpf Olaf grinst derzeit von diversen Wahlwerbemotiven mit dem Slogan „Ich will der erste sein“. Der erste was?

 

Statistisches Bundesamt: Sterbefallzahlen im Februar drei Prozent unter Vorjahresdurchschnitt. Danke, Karl! Danke Merkel! Danke Söder, Danke Drosten, Danke Kretschm...

 

Wham Bam, sänkju Ma’am!

Haben Sie es gesehen? Gleich zu Beginn sagte Oprah kreuzehrlich in die Kamera, für das Interview mit der maulenden Meghan und ihrem harmlosen Harry sei kein Geld geflossen. Das hieße ja wohl, die Lady M. ist nicht nur dreist, sondern auch noch dumm. Wham Bam, sänkju Ma’am.

CBS jedenfalls zahlte laut Wallstreet Journal 7 bis 9 Mio. $ an Oprahs Harpo und nahm wiederum 21 Mio. $ an Werbegeldern ein, beworben wurden hauptsächlich antifeministische Damenartikel (Binden, Damen-Deo, Make-up, Gesichtspflege, Rasierer) und Haushaltswaren (u.a. Duftperlen für die Wäsche, Raumduft, Putzmittel, Geschirrspüler, Toilettenpapier und Wäschetrockner).

 

Und Donald hatte doch recht:

Bereits vor drei Jahren warnten US-Diplomaten vor den Coronavirus-Experimenten im Labor (P4) des „Wuhan Instituts für Virologie“ (WIV) – nach Spekulationen ein möglicher Ursprungsort.

Aber: „Wir werden wahrscheinlich nie in der Lage sein, es auf die ein oder andere Art zu beweisen“, sagte ein US-Regierungsbeamter dem Magazin Politico. Und das sei „die ganze Zeit“ das Ziel Pekings gewesen.

 

FAZkes in Lyon

Seit Tagen kommt es in Lyon zu Ausschreitungen, schreibt die FAZ, der Bürgermeister ruft zur „Befriedung“ auf, eine Grüne sieht eine „Kultur der Vergewaltigung bei der Polizei“. ‘So what?’ werden Sie sagen, kennen wir ja alles von unserer Partyszene und der politischen Begleitmusik. Was aber für die FAZkes besonders heraushebungswürdig ist:

„Schon nimmt die Rechtspopulistin Marine Le Pen die urbanen Ausschreitungen zum Anlass, der Regierung unter Präsident Emmanuel Macron ‘Schwäche und Laschheit“ vorzuhalten.‘ Die "urbanen Ausschreitungen". Ist sie nicht süß, die alte Oma FAZ?

Jetzt zum Sport:

Looothar Matthä...us!!!!“

 

6 comments

  1. Hannes 9 März, 2021 at 20:02 Antworten

    „Betrüger erschlichen sich Millionen – Bundesregierung stoppt fast alle Coronahilfen„

    Sippenhaftung nennt man das ja wohl.

  2. Ludwig 9 März, 2021 at 20:22 Antworten

    Das Bild über dem Artikel ist sehr schön. Mehr fällt mir nicht mehr ein. Es ist hoffnungslos. Zurück nach Vorarlberg, in die alte Heimat…

  3. Reinhard Westphal 9 März, 2021 at 21:44 Antworten

    “vielleicht werden Historiker herausfinden, ob wir bei solchen Apothekenpreisen von Ganoven oder Idioten regiert werden”
    – ich habe mal in meiner Glaskugel nachgeschaut: die Historiker haben übereinstimmend herausgefunden, daß wir von Ganoven UND Idioten regiert werden. Ist jemand überrascht?

    Und ‘Jetzt zum Sport’: ich wünsche Looothar Matthä…us dass er noch viele Lolitas beglückt und die Damenwelt bereichert mit lieben Kinderlein – aber bitteschön: laß die Finger von unser Deutschen Fußballnationalmannschaft! Schleich dich, Saupreiß, greislicher …..

  4. Krufi 9 März, 2021 at 21:57 Antworten

    „Noch prallen die Masken-Schieber-Geschichten aus der Union an Maggus, dem Selbstverliebten, ab“. Was heißt hier noch?? Maggus Södolf der Erste und seine bayerische Landesregierung sind doch immun gegen alle Skandale in Zusammenhang mit Corona, Masken etc. Der Grundstein der Immunisierung wurde doch schon sehr früh in den „Amigo-Affären“ gelegt.

  5. Putzi 9 März, 2021 at 22:53 Antworten

    Lieber Herr Paetow,

    Sie sind heute ja gar nicht auf den Integrationsgipfel in Berlin eingegangen. Dabei waren da wirklich echte Sahnestücken von Merkels Sprachgeschwurbel dabei! Zum Beispiel: „Wir alle sind Deutschland“ „Die Summe aller Individuen ist unser Land“ etc.

  6. ArcheOpteRiks 10 März, 2021 at 18:19 Antworten

    Die BrunzoSauRier da oben können sich auf ihre Blöd-Schläue verlassen. – Kollektives Versagen = bewußte Miseren-Herbeiführung mit klingelndem Hintergrundsound. Mein Favorit: der Bundesminister für Stagediving. Der denkt sich doch bei jedem Talk-Auftritt: so blödschauen wie ich kann keiner. (sorry, Wortwiederholung)

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen