Die Corona-Tales III.
Maggus & Merkel, diese Vandalen...

Wirkungsloser Maßnahmen-Irrsinn, Impftoter in Florida?

Vielleicht lesen Sie, verehrte Leser, die Streiche von Maggus & Merkel mit behaglichem Gekicher, wähnen Sie sich doch vor ihnen sicher. Doch anstatt durch weise Lehren sich zum Guten zu bekehren, erfinden die beiden ständig neue Sachen. Um sich dann heimlich über uns lustig zu machen? Wehe, wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe!! (Frei nach... Sie wissen schon)

„Qui est cette Grande Gueule?“, wird sich inzwischen selbst der Franzose wundern. Oder auf Deutsch: Wer ist dieser Söder? Kein Wunder, denn in der Nachkriegszeit haben die Franzosen einen solchen Selbstdarsteller aus Allemagne noch nicht erlebt. Soeben kündigte der GröCoz (größter Coronazündler aller Zeiten) Söder einen Lockdown bis Ostern an.

Die ins Elend gestürzten kleinen Geschäftsleute und Gastronomen sollen sich mal nicht so anstellen. Opfer sind für den GröCoz nur die Toten. Da kämpft er (vergebens natürlich) „um jedes Leben“ und verspürt nach eigenem Bekenntnis und jedem verlorenen Kampf „einen Stich im Herz“. (Bei der Gelegenheit fällt uns ein: Was hätte man einst des Adolfs Reden herrlich zerpflücken können...)

Ab Montag gilt in Bayern die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im öffentlichen Nahverkehr und in Geschäften. Und wieder stehen sie in Schlangen vor den Apotheken, nur um (selbst in München) zu hören: FFP2 Masken sind aus.

Söders jüngster Fetisch: die hochansteckende Mutation des Virus aus Großbritannien, und ganz neu im Angebot die (süd-)afrikanische Variante. Corona ist nicht genug, es muss schon das B.1.351 sein – unter Kennern auch als 501Y.V2 bekannt. (V2?)

Corona ruft die tollsten Charaktere an die frische Luft. Und damit ist beileibe nicht nur der Maggus gemeint, oder Corona-Karl von der SPD, dessen Graffiti mittlerweile Berliner Hauswände verziert. In Hagen (Homeland NRW) schwang sich ein falscher Arzt (und Psychiater) zum Koordinator des örtlichen Impfzentrums auf und war dort für die Personalentscheidungen zuständig.

Dr. Angela Merkel setzt ja angeblich auf „die Wissenschaft“, wie auch die ebenfalls inzwischen an allerlei Symptomen leidende FAZ nicht müde wird zu betonen. Gerne und bei jeder Gelegenheit erinnern die FAZkes daran, dass Merkel „in der DDR Physik studiert habe, weil sich Dinge wie Schwerkraft und Lichtgeschwindigkeit nicht außer Kraft setzen ließen“.

Bei Schwerkraft und Lichtgeschwindigkeit ist sich „die Wissenschaft“ einig, da stößt Dr. Angela Merkel auf breiten Konsenz. Beim Lockdown sieht das anders aus. Längst zeigen die an der RKI-Statistik ablesbaren Ergebnisse der Söder- und Merkel-Maßnahmen deren völlige Unsinnigkeit. Und auch inzwischen mehr als 20 wissenschaftliche Studien belegen die Irrelevanz der Maßnahmen. Eine soeben im „European Journal of Clinical Investigation“ veröffentlichte Untersuchung der Stanford University kommt zu dem Schluss, dass Stay at home-Pflicht und Geschäftsschließungen keinen signifikanten Effekt auf den Anstieg der Infektionszahlen haben.

Gerne verweisen GröCoz und GröFaz (größte Führerin der Welt aller Zeiten) dann auf die Disziplinlosigkeit ihrer an die Leine gelegten Untertanen, aber selbst das ist ein frecher Unsinn. Denn längst wurde in den USA bei Experimenten mit tausenden gehorsamen Soldaten unter strengster Observanz bewiesen, dass selbst ein Söder-Lockdown nicht vor Ansteckung schützen kann.

 

Dem Frisörverband ist aufgefallen, dass unsere Bundesliga-Spieler die Haare schön haben, obwohl doch Frisuren-Lockdown ist. Deshalb hat er einen geharnischten Brief geschrieben („Sauerei!“. Sinngemäß). Auch bei Politikern sitzt die Frisur (außer bei Karl Lauterbach natürlich). Entschuldigt ist Peter Altmaier.

 

Noch nicht in Ihrer Ortspresse dürfte der Fall des Arztes Gregory Michael, 56, aus Florida stehen, der nach der Corona-Impfung mit dem Pfizer/BioNTech Impfstoff BNT162b an einer Thrombozytopenie verstarb. Laut seiner Gattin war der Mann vor der Impfung pumperlgesund. Mir saget dazu nix, mir schwätzet bloß. So wie unsere politische Verantwortungsgemeinschaft, die „an und mit“ Corona Verstorbene schamlos zusammenzählt. Muss es demnächst zur allgemeinen Volksverwirrung auch heißen: „an und mit“ Corona-Impfung gestorben?

 

17 comments

  1. NYX 12 Januar, 2021 at 21:03 Antworten

    Söder mit seinen Sottisen.
    FFP Masken, Verwendung, einmal dann reinigen?, Beschaffungs- und medizinische Probleme, Abfallberge, lassen wir mal außen vor, sind Peanuts und überhaupt ” Hunde, wollt ihr ewig leben?”, verhungert doch!

    • Hans Michael Hensel 12 Januar, 2021 at 21:57 Antworten

      Mit allem Respekt mache ich auf einen kleinen aber wichtigen Fehler in dem ansonsten tadellosen Artikel aufmerksam:

      Die Abkürzung “GröFaZ” muß natürlich richtig mit “Größte Fremdenführerin aller Zeiten” übersetzt werden, denn um die 82 Millionen Nazis, Ex-Nazis und Nachkommen von Nazis schert sie sich ja bekanntlich nicht.

  2. Chris 12 Januar, 2021 at 21:03 Antworten

    Gröfaz…..na na na Herr Paetow. So gefällt mir das 🙂 Passt zum “Unwort des Jahres” “Corona-Diktatur”. Das perfekt passend ist wie ich finde. Oder noch besser “Corona-Faschismus”.
    Aber es gibt auch noch aufrechte Bürger und Klardenker, wie wunderschön: Polizeikontrolle in Bayern: “Müllgesetze von Penner Söder”

  3. Erik Hülbüsch 12 Januar, 2021 at 21:31 Antworten

    Die paar privaten freien Tage haben Ihnen offenkundig sehr gut getan, Herr Paetow. Bei soviel Esprit und Wortwitz bin ich aus dem Schmunzeln nicht rausgekommen. Wobei mir GröCoz für Söder noch besser gefallen hat als Gröfaz. Das Griemeln blieb mir natürlich im Halse stecken, als Sie über den Tod von Gregory Michael schrieben. Ich denke, das versteht sich von selbst.

  4. Hannes 12 Januar, 2021 at 22:09 Antworten

    Wollten doch eigentlich die gesetzlichen Krankenkassen einmal im Januar und einmal Februar jeweils 5 Stück FFP2-Masken an die ältere Generation über die Apotheken verteilen lassen, weil diese Leutchen als besonders Corona-gefördert eingestuft werden. Daraus wird jetzt nichts.
    Der schlaue Söder will das anscheinend unbedingt verhindern indem er flix für seine Untertanen eine FFP2-Maskenpflicht anordnet und somit den Angebotsmarkt von FFP2-Masken durch seine bayerischen Untertanen leerkaufen lässt.
    Ja, von wegen „wir wollen die Älteren schützen“. War wohl doch nicht so ernst gemeint.
    Ja, liebe Alten, dann müsst ihr wohl noch ein paar Monate warten, bis ihr eure Masken bekommt. Vielleicht werden dann ja nicht mehr so viele für euch benötigt. Corona sorgt sicher für einen entsprechenden Schwund in eurer Altersgruppe.

  5. Chris 12 Januar, 2021 at 23:28 Antworten

    EU-Kommissionschefin von der Leyen propagiert gemeinsames Vorgehen der EU-27 gegen Virus: “Lasst uns zusammen und geeint mit der Ausrottung dieses furchtbaren Virus beginnen.”

    Sterblickeit wie Grippe.
    Unter 70 Sterblichkeit null.
    Praktisch keine Übersterblichkeit im 2020.
    Die meisten Todesopfer in den Heimen und man hat es nicht gestoppt.
    Passt.

  6. Willi Bald 13 Januar, 2021 at 01:07 Antworten

    Wenn dann genug von den Alten weggstorben sind kann man auch gut noch eine Rentenerhöhung ankündigen. Das passt dann schon.

  7. W. Hoffmann 13 Januar, 2021 at 11:00 Antworten

    Die Mutationen des Virus werden uns noch Jahre beschäftigen. Viren mutieren regelmäßig und sind mal mehr, mal weniger gefährlich. Damit lebt die Menschheit auch seit Jahrtausenden. Bis die Pharmaindustrie ein gigantisches Potential entdeckt hat: man kauft sich die WHO (World Hysteria Organization) und erklärt eine Grippewelle zur Pandemie. Und beinahe weltweit folgen alle Regierungen und schaufeln brav das Geld ihrer Bürger in die Kassen der Großen. Die NZZ berichtet, dass die Reichsten der Reichen in 2020 um vierzig (40 !) Prozent reicher geworden sind.

  8. Luzi Luziferase 13 Januar, 2021 at 14:13 Antworten

    :-)))
    Sehen wir es alternativlos/machiavelistisch vom Ende (Rectum) her:
    Leerung der Altenheime, damit Einsparungen Personal und Kosten möglich
    Leerung Krankenhäuser und Intesivstationen – Einsparungen Personal und Kosten sicher
    Entlastung der Rentenkassen
    Enlastung der Sozialkassen von Behinderten und Mehrfacherkrankten
    Entlastung der Krankenkassen
    Freiwerdende Unterbringungsplätze in Unterkünften für arme Menschen vom Balkan
    Freiwerdende guteingerichtete Wohnungen und Häuser für Neubürger
    Lastabsenkung der Kraftwerke zur Vollendung der Energiewende durch wegfallende Verbraucher
    Verringerung der Umweltlast durch die Vulnerable usw. usf.
    :-)))

  9. JG 13 Januar, 2021 at 16:49 Antworten

    Die Deutschen erkennt man meist daran, dass sie auf Teufel komm raus Fremdworte und fremdsprachliche Redewendungen benutzen, auch wenn sie die betreffende Fremdsprache nicht (völlig) beherrschen. Ganz anders übrigens die Franzosen, die sogar gesetzlich den Gebrauch der französischen Sprache in bestimmten Fällen vorschreiben (die “loi Toubon” von 1994). Nun ist auch der gute Herr Paetow in die Falle getappt: Gueule ist weiblich, daher heißt es “grande” (mit einem “e” am Ende).

  10. alacran 13 Januar, 2021 at 20:20 Antworten

    Erstaunlich wie viele zeitgeistgewendete Anhänger von Staatsübergriffigkeit dem armen, derb konterfeiten Corona-Karl willig beispringen. Systemtreu, angepasst und lockdowndiszipliniert bis auf die Knochen, bedauern sie den Armen!
    Ja, Angst vorm Tod macht fromm und Karle hat die Heilsversprechen! Dass sie Scharlatanerie sind, ist seinen Unterstützern auf der Internet-Sondermülldeponie Twitter, dank massiv einseitiger Gehirnwäsche auf allen Kanälen, noch nicht aufgefallen. Sie glauben fest an den Corona-Endsieg durch Lockdown und an Erlösung durch Impfen! Alle Kritiker der Regierungsverordnungen sind Covidioten, Coronafaschisten und , man glaubt es kaum, Coronazis! Darauf den Treuen ein schallendes : “Heil Corona!”

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen

ENDLICH WOCHENSPENDE!

Willkommen. Schön, dass Sie da sind. Stöbern Sie, schmökern Sie, und kommen Sie täglich wieder vorbei. Ach und vergessen Sie nicht, unserem Service einen Tipp da zu lassen. Oder Sie schließen ein ganz besonderes „Abo“ ab (Infos unter „Trinkgeld“).

Allen Unterstützern an dieser Stelle wieder 1000 Dank. Ihr seid großartig!

 

 

 

Jetzt spenden

oder Weiterlesen