Joe von der Muppet Show

Wer regiert wirklich?

„Du hast alle Fragen beantwortet“, sagte Jill stolz zu ihrem Joe, und der freute sich wie Bolle. Er ist aber auch schon fünf. Oder sechs? Oder 86 Jahre alt, so genau weiß der Joe das selber nicht. Mal die Jill fragen.

Die Frankfurter Rundschau behauptete vor der Biden-Trump-Debatte allen Ernstes, die Republikaner seien in Panik und hätten deswegen Videos vom senilen Joe in Umlauf gebracht, die natürlich Fälschungen gewesen sein sollen. Was die Journos nun, nach der Debatte schreiben, kann man sich bei dieser Sachkenntnis gleich sparen.

Die Vorführung eines alten Mannes als Trottel vor der ganzen TV-Nation (seine Vize Kamala Harris: „Es war ein holpriger Start“) ist ein nächster Tiefpunkt für die Spezialdemokraten drüben wie hier. Unfähige und Vergessliche hatten und haben sie genug in ihren Reihen, aber jemanden, orientierungslos wie ein Kleinkind, allein nach draussen zu schicken, ist schon was anderes.

Schlimmer noch: Wer sitzt eigentlich am Atomknopf?

Während also die amerikanische Demokratie ihre Überlegenheit beweist, präsentiert die EU-Variante als neue Außenministerin (oder ähnliches) eine junge Frau aus dem schönen Estland. Drei Viertel der EU-Bürger hätten wohl Schwierigkeiten, Estland auf der Karte zu finden, und auch von dieser Katja Kallas haben sie nie gehört.

In Estland war ewig lange deutsch Amtssprache! Da sind sie platt, oder? Sowas hat man im Geschichtsunterricht nie gelernt. Und die Katja ist so was wie Strack-Zimmermann von der FDP, sie sieht nur besser aus.

Katja Kallas, Ursel vdL und andere, die wir nicht kennen  basteln schon eifrig am europäischen Verteidigungsfonds, der Waffen für die Ukraine bei den Amis beschafft. Die Damen denken, so 500 Milliarden müssten fürs erste genügen.

 

Ach wie harmlos dagegen Lubna Jaffery. Die Ministerin für Trallala in Norwegen mit spezialdemokratischen Wurzeln ließ ihre üppige Oberweite nackt und frei auf einer Trans-Veranstaltung schwingen, um sich mit irgendwas solidarisch zu zeigen. Sich nicht so ernst nehmen und einfach mal mitfeiern, schwärmt Bild. Wenn das man bloß nicht unser einschlägiges Personal zur Nachahmung motiviert! Bisher blieben uns solche Auftritte erspart.

 

Was für eine Woche! 26 Messerstecher-Fälle in 48 Stunden in Faeserland, und natürlich war der Totschläger des jungen Philippos aus Bad Oeynhausen polizeibekannt.

P.S.: Dieser Text entstand im ICE. Von Hamburg nach Berlin überfüllt, von Berlin bis München das Bistro dicht. Die Ösis haben recht: Die deutsche Bahn is im Oasch. Wir sind nächste Woche wieder in alter Frische am Ball.

4 comments

  1. Krufi 28 Juni, 2024 at 20:33 Antworten

    Vorbemerkung, war eigentlich für gestern vorbereitet:
    Um auf den Titel vom Mittwoch zurückzugreifen „DIE GUTE, ALTE ZEIT…
    da erschienen die Spaet-Nachrichtenja pünktlich um ca. 20 Uhr. Und jetzt?? Anscheinend greift das „Bahn-Virus“ in den „Arbeitsablauf“ von Herrn Paetow ein. Entweder Verspätung oder die Spaet-Nachrichten fallen aus.

    Übrigens, Kaja Kallas wurde von Putin zur Fahndung ausgeschrieben, und nun leitet sie die Außenpolitik der EU?? Die estnische Ministerpräsidentin ist eine der schärfsten Kritikerinnen des Kremls. Nun wird sie die Außenpolitik der EU mitprägen. Also, auf in den Krieg gegen Putin. Rutte wird auch seinen Beitrag liefern!! Kallas und Rutte das Dreamteam im Kampf der EU gegen Putin! Das kann für manchen tödlich enden.

    Und sonst so??

    Heute mal wieder ein Blick über die Grenzen (Hinweis: wurde für gestern vorbereitet, aber noch aktuell).
    Putins Albtraum wird wahr: Biden schickt wohl US-Militärtechniker in die Ukraine . “Die US-Regierung erwägt einen Schritt, der zu einer weiteren Eskalation im Ukraine-Krieg führen könnte. Bisher ist es militärischen Dienstleistern de facto verboten, Mitarbeiter in die Ukraine zu entsenden. Doch dieses Verbot könnte bald aufgehoben werden, berichtete kürzlich CNN.“ Also, von Frieden lese und höre ich nichts (die Schweizer Konferenz war eine Farce!!) , ich nehme nur wahr, dass die Kriegstrommeln lauter werden.

    Nordkorea will Truppen in die Ukraine schicken. Demnach plant Nordkorea, bereits im Juli Bau- und Ingenieurtruppen in die von Russland besetzten Gebiete der Ukraine zu entsenden. Hmm..das kann noch lustig werden, vor allem, wenn Soldaten im Kampf gegen die Ukraine geschickt werden.

    Zum Schluss noch ein Tipp für Sie Herr Paetow: Nehmen Sie einen ICE, wo MdB’s mitreisen. Die Züge sind pünktlich und sauber. Ich spreche aus Erfahrung!!!!!

    Ich wünsche allen ein schönes Wochenenden und hoffe, dass Sie von Unwettern verschont bleiben!

  2. Franzl 28 Juni, 2024 at 21:15 Antworten

    Auf der Rückfahrt von Plön? Und ich dachte schon, Sie streiken. Dabei hatte ich das Trinkgeld doch gar nicht vergessen. 😉
    Hatten Sie denn keine Lust, einen Zwischenstopp in Essen einzulegen? Da ist doch am Wochenende der Bär los. Alle, die keine Karten fürs EM-Achtelfinale (Deutschland gegen Dänemark) bekommen haben, treffen sich in Essen, um im Kampf gegen die AfD ihren Frust abzubauen. Das wird sicher lustig.
    Und sonst so: Wieder mal der pure Wahnsinn.

  3. Horst Holli 29 Juni, 2024 at 06:39 Antworten

    Ich gestehe: Das hat mich neugierig gemacht. “Norwegen feiert Nippel – Ministerin”! Trötet die BILD – und nicht mal hinter Bezahlschranke… Oh Herr, was für Aussichten. Dort wird dann darüber spekuliert, wie sich wohl Claudia, die Kulturschaffende, auf der Bühne machen würde, wenn Sie…nein, ich will gar nicht daran denken… oder vielleicht auch noch Ricarda…?
    Gestern sitze ich in meiner Bäckerei und mümmele meinen Käsekuchen. Um mich herum quellen die bleichen Tatoo – Schinken aus hautenger Sommerverkleidung. Blick stur auf den Käsekuchen…Da bleibt einem jedes Krümel im Halse stecken. Nur mal so als Frage: Im Kalifat, herrscht da dann automatisch Burka-Zwang? Oder gibts auchKalifat light, so zum angewöhnen – erstmal nur mit Niqab? Ist da doch noch Hoffnung am Horizont?

    • Ernst-Friedrich 29 Juni, 2024 at 13:44 Antworten

      Ehrlich: Wenn ich so aussähe, wie die Nippelerin, würde ich den Pullover unten lassen und darunter noch einen BH. 😉 … unter dem Pullover, sonst nützt er auch nicht mehr.

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen

DER WAHRHEIT VERPFLICHTET!

Schön, dass Sie da sind. Stöbern Sie, schmökern Sie, und kommen Sie täglich wieder vorbei. Aber vergessen Sie nicht, unserem Service einen Tipp da zu lassen. Hinweis für neue Leser: Für einen "Jahres"-Beitrag von € 60,- oder mehr erhalten Sie automatisch das Buch BLACK BOX 2023 – Die satirischen Sonntags-Kolumnen von Stephan Paetow dazu (oder auf Wunsch eine ältere, noch verfügbare Ausgabe).

Allen Unterstützern an dieser Stelle wieder 1000 Dank. Ihr seid großartig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt spenden

oder Weiterlesen

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner