Die beste Idee,
die Wolfgang Schäuble je hatte

MdBs First! Geringe Impfbegeisterung

Prolog: Und sie nannte das Trockene Erde, und die Sammlung der Wasser nannte sie Meer. Und das Klitzekleine nannte sie Corona. Und sie sah, dass es gut war. (Das Erste Buch Merkel/Genesis)

Laut Intensivregister keine besonderen Vorkommnisse. 61 Patienten mehr in intensivmedizinischer Behandlung im Vergleich zum Vortag, 371 Intensivbetten weniger belegt. Es ist Winter. Grippesaison und Unfallgefahr durchs Wetter.

Dafür ist das Mediengeschrei umso lauter. Marschrichtung: Impfen ist Bürgerpflicht. Bild klagt, alle kriegen „deutschen“ Impfstoff, nur wir nicht. Auf die Ärzte warten Doppelschichten. Apropos: „Die Bereitschaft der Mediziner zum Sondereinsatz ist enorm, trotz der monatelangen Überlastung.“(Welt)

*Selber impfen lassen wollen sich viele Ärzte, Pfleger und Schwestern erst mal lieber nicht. Insgesamt „sinkt die Impfbereitschaft. Und das vor allem bei denen, die – salopp gesagt – vom Fach sind.“ (achgut)

*„Es überrascht mich, dass die Impfbereitschaft beim medizinischen Personal nicht deutlich höher ist und es eine so große Zurückhaltung gibt.“ (SPD-Wirrologe Karl Lauterbach)

Wo das medizinische Personal erst mal abwarten will – auch der „Erfinder“ des Biontech-Impfstoffes hat noch keinen Schuss gesetzt – kommt ein Vorschlag von Dr. Wolfgang Schäuble gerade recht.

Nein, nicht der alte, der die ungebremste Zuwanderung empfahl, weil „Abschottung uns in Inzucht degenerieren lassen würde“, wovon Schäuble ein Lied singen kann, hat sich seine Tochter doch für den Strobl entschieden, statt für einen Gen-Auffrischer.

Schäubles neueste Idee (wahrscheinlich die beste, die er je hatte): Mitglieder des Bundestags sollten „separat, höher und in engem zeitlichen Zusammenhang mit der Bundesverwaltung priorisiert werden“, fordert der Bundestagspräsident. Soll heißen, die MdBs sollten unter den ersten sein, die Corona-Impf-Wundermittel ausprobieren dürfen. Eine ausgesprochen gute Idee. Schließlich ist die Frage der Nebenwirkungen nicht abschließend geklärt und die Prüfverfahren wurden ein wenig übereilt vorgenommen. Oder wie Telepolis schreibt: Die genetischen Impfstoffe – ein unbekanntes Land.

Da braucht es Helden, die mutig und öffentlichkeitswirksam vorangehen. Das würde auch manchem den Glauben ans Parlament zurückgeben. Wie wäre es mit namentlichem Aufruf im Bundestag wie bei Stimmabgaben, und dann wird vor den öffentlich-rechtlichen Kamera-Augen die Spritze angesetzt. VIP-Temptation. Endlich mal ein gutes Programm beim Staatsfunk.

Söder wieder. Nicht im Bundestag, aber natürlich trotzdem Corona-VIP. Forsch kündigte er an: „Deswegen sage ich auch, wenn ich dran bin, und Impfstoff steht zur Verfügung, dann würde ich mich auch impfen lassen, um ein entsprechendes Vorbild zu setzen – und zu zeigen, dass der Impfstoff sicher ist!“

Übertragen wird aber nur im Bayerischen Rundfunk.

 

Im Sumpf

Laut Österreichs Krone versteckte sich die Schlüsselfigur der Videofalle, die dem FPÖ-Mann Strache gestellt wurde, „im Dunstkreis eines der bekanntesten deutschen Aktivisten der Seenotretter von Sea-Watch“. Passt irgendwie.

Corona-Bill (Gates) geht davon aus, dass es erst im Jahre 2022 wieder halbwegs normal zugehen wird. Der Computer-Viren-Experte muss es wissen. Und in unseren Regierungskreisen hört man das sicherlich auch gern. Wegen der Wahl im September. Nach der Impf-„Empfehlung“ wird dann ab Sommer für die Briefwahl getrommelt. Bei uns wäre das Ergebnis allerdings schwieriger auszutarieren, weil es schließlich drei rote Parteien gibt, nicht wie in den USA nur eine relevante.

Übrigens, die erste Tranche der Blackbox 2020 mit den Sonntags-Kolumnen ist auf die Reise gebracht worden...

 

Illustration: adborsche

18 comments

  1. Hannes 14 Dezember, 2020 at 21:16 Antworten

    Wer glaubt in der Spritze wäre tatsächlich ein Corona-Impfstoff, falls dieser Söder (oder Merkel, Spahn, Lauterbach und die anderen Corona-Spezialisten) sich tatsächlich medienwirksam impfen lässt, der ist schon sehr naiv.

  2. Krufi 14 Dezember, 2020 at 21:24 Antworten

    „Schäubles neueste Idee (wahrscheinlich die beste, die er je hatte): Mitglieder des Bundestags sollten „separat, höher und in engem zeitlichen Zusammenhang mit der Bundesverwaltung priorisiert werden“, fordert der Bundestagspräsident.“ Ja, das ist ein genialer Schachzug!! Jetzt kommt ein Aufschrei der“ Corona-Angsthasen“ mit dem Tenor: Jetzt wollen die sich natürlich wieder zuerst bedienen, das Volk kann ja krepieren. Der Druck wird dann so groß werden, dass Schäuble einen Rückzieher macht und den Angsthasen den Vortritt lässt.

    „Auch der „Erfinder“ des Biontech-Impfstoffes hat noch keinen Schuss gesetzt“. Das hat er aber einleuchtend begründet. „Wir haben ja noch keine Zulassung für Deutschland. Aber sobald sie da ist, würde ich das natürlich gerne machen.“ Das wird bestimmt dann medienwirksam live im Fernsehen übertragen. Eine zweistündige „Brennpunkt-Show“ mit Spahn, Wieler, Drosten und natürlich Lauterbach! Merkel wird zugeschaltet! Das ist dann auch eine gute Gelegenheit nochmals die 86 Cent Erhöhung der Rundfunkgebühren zu begründen!

  3. Charlotte W. 14 Dezember, 2020 at 22:33 Antworten

    Lieber Herr Paetow!

    Das ist nun mein DRITTER Versuch,
    noch vor Weihnachten an Ihr BlackboxBuch 2020 zu kommen!

    Ich wusste bis eben nicht, OB es überhaupt eines gibt und las gerade das:
    ‚Übrigens, die erste Tranche der Blackbox 2020 mit den Sonntags-Kolumnen ist auf die Reise gebracht worden..‘.

    Kann ich HIER bei Ihnen gleich eines bestellen?
    Wäre supergigantomanisch!

    Bleiben Sie bitte weiter für uns so erfrischend,
    manchmal bis zum gefrorenen Lächeln,
    am Ball!

    Alles Gute für die Feiertage und das kommende Jahr!

    Ihre treue Leserin,

    Charlotte W.

    • Stephan Paetow 14 Dezember, 2020 at 23:05 Antworten

      Liebe Frau W.,
      meine ersten zwei Antworten sind wohl in Ihrem Spam-Ordner gelandet. Nun denn also:
      Natürlich bekommen Sie das Buch noch vor Weihnachten!
      Seien Sie so nett und überweisen Sie 21,90 auf

      Wishing Well Media GmbH (Stephan Paetow)
      Bankverbindung: Volksbank Bocholt eG
      IBAN: DE15 4286 0003 0270 2567 00

      Verwendungszweck: BB 2020

      Auch Ihnen schöne Festtage und einen guten Rutsch!

      LG
      SP

  4. W. Hoffmann 15 Dezember, 2020 at 11:48 Antworten

    Bill Gates ein Computer-(Viren)-Experte. Huaaahhaha. Lauterbach ist klar im Kopf und Söder lässt sich impfen. Sehr lustiges Programm heute, vielen Dank.

  5. H. Suhdan 15 Dezember, 2020 at 11:57 Antworten

    Wie schrieb Herr Blome doch so schön: „Ich […] möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten. Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen.“ (Zitat aus Alexander Wendt “In Merkels Land ist immer Endkampf”,s. Tichys Einblick und publicomag.de).
    Hat Blome damit auch die “Elite” gemeint oder nur das dumme Volk? Jedenfalls wäre es ein schönes Spektakel und ein großer Spaß, wenn sich “unsere” 709 Bundestagsabgeordneten (m/w/d) vor laufenden Kameras die Spritze (aber bitte mit echtem Impfstoff!) in ihren Allerwertesten jagen ließen. Anschließend dann eine große Konfetti-Fete (mit Abstand und Maske natürlich).
    Ich verzichte übrigens freiwillg auf eine Corona-Impfung, und es wäre mir eine große Ehre, wenn Herr Blome deshalb mit dem Fnger auf mich zeigte. Einen Finger von mir kriegt er dann auch zu sehen (nämlich den Mittelfinger). 🙂

  6. chris 15 Dezember, 2020 at 12:20 Antworten

    Merkel in einem “Bürgerdialog” über “Querdenker und Verschwörungstheoretiker”: “Es sei eine Forschung zur Frage nötig: „Wie verabschiedet man sich eigentlich aus der Welt der Fakten und gerät in eine Welt, die sozusagen eine andere Sprache spricht und die wir mit unserer faktenbasierten Sprache gar nicht erreichen können?“ ”

    Merkel bewegt sich also in der “Welt der faktenbasierten Sprache”. So langsam glaube ich jetzt wirklich ich lebe nur noch in einer Computersimulation. “Hilfe, lasst mich hier raus!!!”

  7. Hannes 15 Dezember, 2020 at 12:28 Antworten

    Da die Geimpften durch das sich Impfen lassen keinerlei Vorteil haben, denn es ist weder bekannt bei wem das Zeug wirkt, wie es wirkt, ob es länger als drei Monate wirkt, ob Geimpfte trotzdem andere Menschen infizieren können und da deshalb die Geimpften weiterhin den Mundlappen umbinden müssen, müssen die Corona-Politiker den Geimpften unbedingt einen Vorteil gegenüber den nicht Geimpften verschaffen.

    Ich denke der wird wie folgt aussehen: Jeder der sich impfen lässt, erhält bei der nächsten Wahl die Möglichkeit, zwei Wahlzettel auszufüllen. So wird Patriotismus gerecht belohnt.

  8. Hannes 15 Dezember, 2020 at 12:56 Antworten

    Habe soeben gelesen, dass der erste Impfstoff in Deutschland ab 23. Dezember zugelassen. Dann kann’s endlich losgehen mit dem Zeug, nur rein damit!

    So ändern sich die Zeiten: Früher gingen die Gläubigen am Hl. Abend in die Christmette, in diesem Jahr strömen die Gläubigen stattdessen in die Impfzentren.
    Ein starker Glauben tut immer gut.

  9. A. Lange 15 Dezember, 2020 at 14:16 Antworten

    3 rote Parteien? Vielleicht habe ich mich verzählt, aber ich komme auf 3 rote, eine dunkelrote und eine die gerne rot und/oder grün wäre, Hauptsache man lässt sie im Sandkasten der Politik mitspielen. Wobei, Rot und Grün gibt ja Gelb, dann passt es ja wieder.

  10. Michael 15 Dezember, 2020 at 22:53 Antworten

    Schon am Ostersonntag (12.04.2020) habe ich es nicht für einen Zufall gehalten, dass exakt an diesem Tag die ARD-Tagesthemen eine Art Impfstoff-Sonderwerbesendung mit Bill Gates waren, der sich – unterstützt von einem höflichen Stichwortgeber – neuneinhalb Minuten als Heilsverkünder über seine Zukunftsvisionen verbreiten durfte (Video gibt’s noch im Netz).
    Wobei seine pharmazeutische Frohbotschaft „Wir werden den zu entwickelnden Impfstoff letztendlich 7 Milliarden Menschen verabreichen“ in meinen Ohren eher wie eine Drohbotschaft klang. Und nun die weihnachtliche Verheißung, überall erklingt sie: Ein Impfstoff ist euch geboren, der euch erlösen wird … Ob der Bill nun zu Weihnachten wieder eine salbungsvolle Ansprache in den Tagesthemen halten darf?

  11. Alex 16 Dezember, 2020 at 19:40 Antworten

    Ich glaube, wir müssen Schäuble anders lesen: Da die Abgeordneten nicht mehr wichtig sind, können sie auch auch geimpft werden. Wichtig ist doch, wer vorerst NICHT geimpft wird : Wird die Regierung geimpft? Wird die Polizei geimpft? Richter, Staatsanwälte? Was besagte Merkels Liste, die sie so demonstrativ sichtbar durch das Parlament trug?

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen

ENDLICH WOCHENSPENDE!

Willkommen. Schön, dass Sie da sind. Stöbern Sie, schmökern Sie, und kommen Sie täglich wieder vorbei. Ach und vergessen Sie nicht, unserem Service einen Tipp da zu lassen. Oder Sie schließen ein ganz besonderes „Abo“ ab (Infos unter „Trinkgeld“).

Allen Unterstützern an dieser Stelle wieder 1000 Dank. Ihr seid großartig!

 

 

 

Jetzt spenden

oder Weiterlesen