Anne Will: Klimatherapie mit
Prof. Lesch: Eine Stunde stillstehen

Sind wir nicht alle ein bisschen Lesch?

Was, bitteschön, passiert da gerade? Sondersendung für Greta aus Schölefrö im hauptamtlichen, von üppiger Demokratie-Zwangsabgabe finanzierten Staatsfunk wie sonst nur für die Kanzlerin (und wenige andere Ausnahmen)?

Wohl nur, weil Greta halt nicht so viel zu sagen hat, was man ihr nicht vorwerfen kann, wird noch ein bisschen Laber-Rhabarber drumherum veranstaltet? Fünf Gäste – eine Meinung: Die Welt geht unter, und zwar vor 2030, definitiv aber vor 2038.

Vielleicht aber, diesen Eindruck vermittelten jedenfalls die Gäste und die Klatschpappen, sind ja auch wir die Geisterfahrer? Nun, so lesen Sie denn, wenn Sie das ohne Schnappatmung durchhalten, die Aufzeichnungen eines Geisterfahrers vor dem Crash.

Lesen Sie bitte hier weiter....

Nicht vergessen, heute abend die SPAET-Nachrichten auf diesem Sender einschalten!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.