• Europa, ja selbst die EU könnte so schön sein. Ohne Grenzen, klar. Einheitlicher Steuersatz (max. 35%). 1 Jahr Militär oder Zivildienst, je 6 Monate im Süden und 6 Monate im Norden Europas (würde Jugendarbeitslosigkeit reduzieren), das jeweilige Land ausgewählt durch Losverfahren. Kein Job im Süden? Kommst du in den Norden. Oder umgekehrt. Europa könnte ein Paradies auf Erden sein (so wie es Deutschland in den 70ern/80ern mal war), wenn, ja wenn. → weiterlesen
  • Wenn Martin Schulz nicht weiter wusste bei Maischberger, dann packte er die ganz großen Phrasen aus. Von „fundamentalen Menschenrechten“ schwadronierte er dann, die auch für die „Religionsgemeinschaft der Muslime“ gelten, seine Gegner sind alle „Rassisten“ und „Antisemiten“, besonders Strache, Salvini und Orban, und mindestens die Hälfte der Zuschauer wahrscheinlich auch in der beschränkten Weltsicht dieses kleinen Mannes aus Würselen. → weiterlesen
  • Seit 14 Jahren wirkt mehr oder weniger unsichtbar der Weber Manfred (CSU) aus Niederhatzkofen im „besten Europa, das es je gab“ (Weber bei Anne Will). Aber seit die Zeiten vorbei sind, in denen die deutschen Wahlschafe ohne weiteres Nachdenken ihre Kreuzchen da machten, wo sie es immer taten, muss der Weber Manfred heraus aus dem Zwielicht und hinein in die grellen Scheinwerfer der veröffentlichten Meinung. → weiterlesen
  • Don Trumpo spricht. In einer Klarheit und Logik, die selbst Kleinkinder verstehen – nur die Trump-Hasser nicht. Die EU hat jetzt den Stellenwert der Afrikanischen Union und im Bremer Mordanschlag wird fieberhaft an der Entlastung der Totesser gearbeitet... → weiterlesen