Zu Masken & Nebenwirkungen
fragen Sie Doktor Buschmann

Die Narren auf der Santa Corona • Lindner und das „Bürgergeld“

Der Spiegel mal wieder investigativ: Die Scholzens (der fröhliche Olaf und seine Frau Ernst) sollen vertrauliche Unterlagen im Hausmüll des Mehrfamilienhauses entsorgt haben, Nachbarn hätten angeblich unter anderem Papiere zum G7-Gipfel gefunden.

Aber, Freunde, gemach. Nur weil ein Hiwi von Annalenas Auswärtigem Amt „Verschlusssache – nur für den Dienstgebrauch“ draufgepappt hatte, stand trotzdem nur allerlei zusammengegoogletes Zeug drin.

 

Lindner mantelt sich gerade mal wieder kurz auf, was die großen Heils-Versprechungen zum „Bürgergeld“ (was wohl so heißt, weil es sich schließlich um das Geld steuerzahlender Bürger handelt) betrifft, um dann wieder, wie gewohnt, einzuknicken.

Für neuankommende Asyl-Facharbeiter ohne Ausbildung zum Nachrechnen: Eine Familie, in der beide Ehe- oder Lebenspartner Hartz 4 beziehen, erhält z. B. mit zwei Kindern 8- und 16-jährig € 1.495 zzgl. Kosten für Krankenkasse, angemessene Unterkunft und Heizung. Und nun soll es noch mehr geben. Das bitte gegenrechnen, bevor Sie sich für eine angebotene Tätigkeit entscheiden…

 

Die Narren auf der Santa Corona

Es waren schon ganz besondere Dummköpfe in den Medien, die das Lauterbachsche Märchen von der nebenwirkungsfreien Impfung verbreiteten, obwohl die Herstellerfirmen solche Nebenwirkungen nie ausschlossen und sich lieber von jeglicher Haftung freisprechen ließen.

Nun verwirrte das Lauterbachsche Gesundheitsministerium die gläubigen Journos, die immer schnell dabei waren, Kritiker zu kriminalisieren, mit einer der Wahrheit näher kommenden Twitter-Veröffentlichung, in der es hieß: „Eine von 5000 Personen sei von einer schweren Nebenwirkung nach einer Covid-Impfung betroffen.“

Auf deutsch: Die Chancen eines Geboosteren auf gravierende Nebenwirkungen sind 100.000 Mal größer als die des gemeinen Lottospielers auf einen ordentlichen Gewinn.

Das erschien den Ministerialen dann doch zu deutlich, also schoben die Großrechner des Ministeriums eilig eine Korrektur nach: Die Melderate für schwerwiegende Reaktionen betrage 0,2 Meldungen pro 1000 Impfdosen. Klingt schon besser, kommt aber aufs Gleiche heraus. 1 von 5.000 ist gleich 0,2 von 1.000, capice?

Während Focus noch versuchte zu retten, was zu retten ist – „bei der Zahl handelt es sich nicht um die bestätigten Fälle von schweren Nebenwirkungen, sondern um Verdachtsfälle“ – hat das Ministerium seinen Tweet gelöscht, und glaubt, damit sei der für immer verschwunden 😉

Die Weltwoche schreibt, dass nun Impf-Geschädigte in Deutschland klagen und Schadensersatz fordern. Dazu stellen die Schweizer die lustige Frage: Haftet Lauterbach? Aber doch nicht in der Zweiten Deutschen Demokratischen Republik!

 

Zu Masken & Nebenwirkungen fragen Sie Doktor Buschmann

Sie klagen über Bauchkrämpfe, Durchfall und Erbrechen? Vielleicht sollten Sie mal den Lappen vom Gesicht nehmen, denn eine jüngst in Nature veröffentlichte japanische Studie berichtet von prächtig gedeihenden Bakterien- und Pilzkulturen auf Schutzmasken.

Dazu passt, dass „über Deutschland eine Welle von Atemwegserkrankungen hinwegrollt. Der Saar-Hausärzteverband sieht im Maskentragen eine der Ursachen – und plädiert für eine maßvollere Anwendung“.

Für Doktor Buschmann von der deutschen Maskenpartei (formerly known as FDP) ist hingegen das Tragen von Masken erste Bürgerpflicht, wozu er schon mal allerlei Verordnungen und Gesetze für den Herbst vorbereitet. Denn, so Doktor Buschmann: „Die Wirksamkeit von Masken für den Einzelnen in Innenräumen ist unstreitig.“ Jedenfalls zwischen ihm und Freund Karl.

 

P.S.: Unser Masken-Model zeigt nicht Doktor Buschmann, sondern den unvergessenen Armin Laschet bei der vorschriftsmäßigen Verwendung des Lappens.

 

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen