Die Angst des Tormanns vorm Elfmeter

Demos verboten, Annekret phantasiert, Jack Dorsay gesteht

Seit ewigen Zeiten spukt diese Zeile in unserem Kopf, jetzt lassen wir sie raus. Die Angst des Tormannes steht für die Angst unserer Regierungsmannschaft. Und der Führung größte Angst in Merkelland ist die vor dem Bürger Demonstrant. Deshalb wurden mal kurzerhand mehrere Kundgebungen von „Corona-Skeptikern“ verboten.

„Corona-Skeptiker“ ist in diesem Falle die ungewohnt sanfte Umschreibung des linken Tagesspiegel von Bürgern, die gegen das Ermächtigungsgesetz (zum Schutz von diesem und jenem, wenn Masken-Merkel oder Corona-Jens eine Pandemie erkannt haben wollen) demonstrieren wollen.

Die hehre Begründung der Verbote von unserem Horst, der für den „befriedeten Bezirk um das Reichstagsgebäude zuständig ist“: Durch die für Mittwoch geplanten Demonstrationen würde die Arbeit des Bundestags beeinträchtigt. Die Arbeit des Parlaments!? Hahaha. Namentlich brav mit „Ja“ stimmen gilt also in diesen Kreisen als Arbeit.

Außerdem sagt Horst: „Zu diesen jeweiligen Sitzungen ist es zwingend, dass die Abgeordneten freien Zugang zu den Gebäuden des Deutschen Bundestages im befriedeten Bezirk erhalten.“ Droht die Gefahr, dass Braune Kolonnen den Genossen Abgeordneten den Weg versperren? Da glaubt der Horst wohl auch an die Geschichte mit den drei Superbullen, die den „Sturm auf den Reichstag“ verhindert haben. Oder er hat zu viele Guido-Knopp-Dokus geschaut über Hitler und seine Kroll-Oper.

Der verstrahlte Tagesspiegel vergisst nicht zu erwähnen, dass auch das Holocaust-Mahnmal besonders geschützt werden soll. Vor Corona? Oder dessen Leugnern? Horst, nimm deine Tabletten, es ist schon nach 20 Uhr. Wir können die Gründe nicht nachvollziehen, aber irgendwie ist der Holocaust inzwischen ein fester Bestandteil des Corona-Treibens geworden.

„Ich fühlte mich wie bei Anne Frank, wo sie mucksmäuschenstill sein mussten, um nicht erwischt zu werden“, sagte ein 11-jähriges Mädchen bei einer Corona-Demo in Karlsruhe. Schon prüfen die Behörden gegen welches Blasphemie-Gesetz hier verstoßen worden sein könnte. Leider ist das Kind nicht strafmündig.

 

So schnell sind wir bei Fehlinterpretationen der Geschichte. Unsere Annekret, die widrige Winde auf den Chefsessel des Verteidigungsministeriums geweht haben, trug ebendort vor, „ohne die NATO und ohne die USA sei die Sicherheit Europas nicht zu gewährleisten“. Will der Russe wieder an die Elbe? Oder diesmal gleich zum Rhein?

Wahrscheinlich hat Frankreichs Emanuel Macron richtig erkannt, dass Annekret keine Angst vorm Russen, sondern vor den anderen 26 in der EU hat. Schließlich steht der Pole kurz vor Berlin, und wenn der weiter gereizt wird, weil er keine Schwulenparaden erlauben will, wer weiß, wozu der fähig ist.

„Ohne die nuklearen und konventionellen Fähigkeiten Amerikas können Deutschland und Europa sich nicht schützen“, las die Annekret dann weiter vor. Da reichte es dem Franzosen aber endgültig: La Force de Frappe ist kein’ Attrap’!

Für uns Steuerzahler sollte klar sein, mit den Mädels in der Regierung, das wird teuer. Sehr teuer. Massenaufnahme von Migranten mit Vollversorgung, Corona-Spirenzchen, Billionen-EU-Unsinn p l u s Aufrüstung, das geht auf keine Kuh-Haut. Denn selbst wenn Sleepy Joe gewinnen sollte, Donalds Verteidigungsbeteiligungskostenrechnung bleibt auf dem Tisch.

 

Es wäre zu schön...

Twitter und Facebook müssen wegen Wahlbeeinflussung vor dem Congress Rede und Antwort stehen. Jack Dorsey von Twitter murmelte schon mal, das Unterdrücken von Anti-Biden-News sei ein „Fehler“ gewesen. Außerdem erlaubte Twitter dem hypersensiblen linken Mob, Konservative zu zensieren. Das alles könnte nun zum Entzug des Schutzes von „Section 230“ führen, wonach Twitter nicht für Inhalte verantwortlich ist, so lange es keine redaktionellen Eingriffe vornimmt.

 

Und jetzt zum Sport

+++ Gerd Müller (CSU) bewirbt sich für einen 250.000-Euro-Topjob bei den Vereinten Nationen. Auf die Plätze....fertig...

+++ Sportschütze Caffier (CDU-Innenminister MeckPomm) ist zurückgetreten, weil er seine Waffen offenbar nicht bei einem lizensierten SPD-Mitglied kaufte, sondern bei Schmuddelkindern.

 

Kreuzworträtselfragen 2020:

+++ Land, in dem Grüne an der Regierung sind und islamistische Gefährder und spätere Mörder Krankenhäuser bewachen, 11 Buchstaben? Richtig: Oesterreich.

+++ Land, in dem Verbraucher 32,10 Cent pro Kilowattstunde Strom zahlen – im internationalen Schnitt sind es 12,22 Cent – und trotzdem immer wieder dieselben wählen, ebenfalls 11 Buchstaben? Richtig: Deutschland.

 

Mit Zahlen gegen Das-Ende-ist-nah-Lauterbach:

Nur Covid-1984-Zahlen, bezogen auf ca. 80.000.0000 Einwohner.

Aktuell in intensivmedizinischer Behandlung: 3.436 (6.11.: 2.753)
Veränderung zum Vortag: 51 (6.11.: 100)

Intensivstationen gesamt (nicht nur Covid-1984)

Aktuell belegt: „Low Care“: 13.605 (6.11.: 13.993) „High Care“: 7.750 (6.11.: 7.548)
Aktuell frei: „Low Care“: 1.672 (6.11.: 1.745), „High Care“: 5.278 (6.11.: 5.279)

(Zahlen vom Tage)

 

5 comments

  1. Frank Danton 17 November, 2020 at 20:37 Antworten

    Sind vielleicht wir die “Section 230”? Muß Merkel den redaktionellen Eingriff ins Grundgesetz wagen damit sie für ihren senilen Bullshit verantwortlich gemacht werden kann? Dann heißt es für den Rest der Welt: Deutschland ist offen, über den Beinen und kurz unterm Steißbein.
    Anderster: Ab Montag bei Aldi, das Selbst-Impfset mit allen gängigen RNA und DNA Sequenzen von Killerviren. Beigelegt ist ein Impfpass in Mandarin. Dieser gilt in allen sozialistischen Ländern! € 40,30 im Drostenschuber und einem Gutschein zum Spahnferkel Grillen.

  2. Krufi 17 November, 2020 at 21:40 Antworten

    „Will der Russe wieder an die Elbe? Oder diesmal gleich zum Rhein?“ Also ich hätte nichts dagegen, wenn der Russe erstmal nur bis Berlin kommt und die Regierung vor Gericht stellt. Und wenn die Bevölkerung nicht jubelt, weil sie -rettet Merkel- schreien, dann Durchmarsch bis an den Rhein! Schlimmer als jetzt kann es zukünftig auch nicht unter den Russen werden.

    „Ohne die nuklearen und konventionellen Fähigkeiten Amerikas können Deutschland und Europa sich nicht schützen“. Moment mal, wurden nicht vor kurzem Atombombenabwürfe über Deutschland geübt?? Wieso denke ich jetzt an „verbrannte Erde“.

  3. Ingolf Pärcher 17 November, 2020 at 23:06 Antworten

    Man ist durch das ganze Corona- Gedöns irgendwie auf einmal eingerückt in dystopische Welten, à la Wells “1984”, Hesses “Glasperlenspiel” und Becketts “Endspiel”. Dazu eine Gesellschaft, die blind und gehorsam in die Richtung stolpert, die ihnen am lautesten Heil verspricht.
    Aber es geht voran! Bislang hatten wir nur den zweitteuersten Strompreis weltweit, die Bermudas waren uns eine Nasenspitze voraus. Aber mit der CO2- Abgabe ab ’21 ist jetzt Schluß damit – endlich wieder mal in einem Sektor Weltmarktführer!
    Mittlerweile habe ich im weitläufigeren Bekanntenkreis mehr Leute, die wegen der Coronamaßnahmen Suizid begangen haben, als diejenigen, die echt Covid-19 hatten (und er hat’s auch noch so lala überlebt). Das Divi- Register ist tatsächlich ein guter Anhaltspunkt, wie schlimm es in Sachen Pandemie steht.
    Wenn Muddis Maßnahmen durch den zweigrößten kommunistischen Volkskongreß demnächst abgenickt werden, wäre nach den Maastricht- Verträgen endlich auch das GG abgewickelt. Bei den Jubelberichten mit 74% Zustimmung würde man sich auch sonst wundern …

  4. Herbert Priess 18 November, 2020 at 09:31 Antworten

    Die Mädels regieren so wie Frauen gerne shoppen. Das Teil muß hübsch aussehen, einen hübschen einprägsamen Namen tragen und sauteuer sein, da wird zugeschlagen. Wenn das Teil dann im Schrank verstaubt und keinen Nutzen hat macht nix, kauft man eben ein neues. Bei Gerd Müller dachte ich zuerst, was will ein Fußballer in der UN und ist der nicht schon lange Tod? Mein Fehler, der Drippler lebt noch und ich hoffe noch sehr lange. Der gemeinte Gerd Müller ist der Gebieter über 10,8 Milliarden Euronen die er kräftig unters Volk bringt, nicht unseres, sondern vorzugsweise unter Afrikanische. Obwohl, unters Volk bringt er die Moneten dort auch nicht, eher unter viele Diktatoren, Stammesfürsten, Könige und vor allem viele NGOs das stimmt schon eher. Corona? Interessiert mich nicht mehr. Warum auch, ich, er, sie, es also vier alle bekommen es über kurz oder lang. Das ist wirklich das einzigste auf was man sich verlassen kann. Da kann der Kurz im Land mit 11 Buchstaben auch nix machen.

  5. Roland Müller 18 November, 2020 at 11:08 Antworten

    Wenn alle so hart arbeiten müssten wie diese armen Parlamentarier könnte man das Renteneintrittsalter locker auf 80 bis 90 Jahre hoch setzen.

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen

ENDLICH WOCHENSPENDE!

Willkommen. Schön, dass Sie da sind. Stöbern Sie, schmökern Sie, und kommen Sie täglich wieder vorbei. Ach und vergessen Sie nicht, unserem Service einen Tipp da zu lassen. Oder Sie schließen ein ganz besonderes „Abo“ ab (Infos unter „Trinkgeld“).

Allen Unterstützern an dieser Stelle wieder 1000 Dank. Ihr seid großartig!

 

 

 

Jetzt spenden

oder Weiterlesen