• Suchbegriff

  • Datum (von - bis)

  • Merz rüttelt am Asylrecht. Merz rudert zurück. So oder so, Empörung in der Merkelpresse, Bullshit-Bingo aus der Politikerblase, Annegret Kramp-Karrenbauer ruft sogar den EU-Heiligen Helmut Kohl an (der ihr wohl ein paar Takte sagen würde, wenn er denn könnte): „Das halte ich mit dem Erbe Helmut Kohls nicht vereinbar.“ Nun wissen wir nicht, was mit dem Erbe Helmut Kohls vereinbar ist oder nicht, Read More
  • +++ Von Angela Dorothea Merkel wissen wir ja längst: Der Wahnsinn kommt gelegentlich in Schachtelsätzen daher. Und ist deshalb für schlichtere Gemüter schwer zu durchschauen. Für Johannes Kahrs, SPD, zum Beispiel, denn der will heute im Bundestag tatsächlich „eine großartige Rede“ gehört haben. Der „Spiegel“ schleimt sich ganz scharf am Zynismus vorbei, wenn er fragt: „Erlebt das Land nun eine andere Kanzlerin?“ Natürlich nicht. Read More
  • Werbung muss sein, da führt kein Weg dran vorbei. Man stelle sich bloß mal die armen Teufel vor, die die Sonntags-Kolumne Blackbox auf tichyseinblick.de nicht kennen! Die die Worte unserer großen und kleinen Führer*** für bare Münze nehmen, die alles glauben, was ihnen Claus Kleber (Oder Klaus Cleber? Oder Clauscleber?) allabendlich erzählt! Die Menschen, die schon länger hier leben und trotzdem noch glauben, Martin Schulz müsse wieder ganz nach vorne, der Strom werde im Stromnetz gespeichert und Annalena Baerbock sei eine hochkluge Frau. Read More
  • Vergessen wir kurz den verrotteten Rechtsstaat, den eine Schweizer Zeitung bei uns heraufziehen sieht. Verschieben wir den Bericht über die festlich geschmückten Merkelsteine, die unsere Weihnachtsmärkte verschönern sollen. Reisen wir lieber mit unserem Präsidenten ins Paradies. Von Crazytown ins Township. Read More
  • Offensichtlich nutzen Kunstschaffende die Flüchtlingskatastrophe unter tätiger Mithilfe der entsprechenden Presseorgane gern als Propagandainstrument in eigener Sache. So erfuhren wir von geplanten Flüchtlingsheimbauten eines Til Schweiger (arbeitet beim Film), nur bei der Umsetzung war es dann eher ruhig im Blätterwald. Und auch die Mahnungen des knödelnden Kauzes Herbert Grönemeyer (Film, Musik) zum Thema fanden weithin Beachtung. Zuletzt brachte die FAZ dieses Grönemeyer-Zitat: „Ich halte die Flüchtlingssituation für einen Glücksfall“. Was meint er damit? Read More
  • Die Freie Presse Chemnitz begleitete Jahrzehnte lang die Sachsen durch den glorreichen Sozialismus, nun gilt sie als CDU-nah, was heutzutage irgendwie ähnlich ist. Dennoch war es der Chefredakteur der Freien Presse, der als einer der ersten die Hetzjagd-Lüge von Chemnitz hinterfragte und bestritt. Trotzdem (?) stellte sich Angela Merkel zwei Stunden Chemnitzer Bürgern, nachdem sie zuvor von allerlei neusozialistischen Würdenträgern umschmeichelt worden war. Read More
  • +++ Filiz Polat gehört eher zu den matt flackernden Lichtlein auf der großen grünen Überraschungstorte. Viel weiß auch Wikipedia nicht von der Tochter eines türkischen Arztes aus der niedersächsischen Provinz zu berichten, außer Kreißsaal-Hörsaal-Plenarsaal. Da müssen wir die Filiz eben für sich selber sprechen lassen. Read More
  • +++ Verdammt noch mal! Gut, dass das bei uns noch nicht groß gelaufen ist. Und dann noch womöglich mit so einem putzigen Foto von Pelle, dem schlafenden Polarbären, wie hier in unserer kleinen Nachrichtensendung. Wie können wir die Geschichte am besten erzählen, die wir aus Kanada hören, ohne wichtige Glaubensgrundsätze zu stören, auf denen die gesamte freie westliche Welt beruht? Read More
  • +++ Wenn Sie etwas langsam sind im Denken, und gerade keine Stelle bei SPD oder Grünen frei ist – verzagen Sie nicht. Arbeiten Sie beim Jobcenter! Detlef Scheele, Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA) braucht Leute wie Sie! Noch im August sagte Detlef, mit der Integration in den Arbeitsmarkt sei alles prima. Heute müssen wir lesen, dass nach Auswertung vieler Befragungen von Fachkräften, die Asylanten bei den Betrieben betreuen, die Probleme genau die sind, auf die von berufener Seite schon immer hingewiesen wurde: Read More
  • +++ Immer ham se was! Feministin Barley findet es „schwierig, wenn Frauen jedes Jahr die Ansage bekommen, was sie als neuesten Modetrend anziehen sollen“. Wo lebt die? An Nahles und Merkel jedenfalls gehen die Forderung der Modegurus nahtlos vorüber, so scharf kann die Ansage also nicht sein. Read More