VW jetzt noch fortschrittlicher...

Currywurst – SPD im RTL-Himmel – Fremde Länder, fremde Sitten

Auch der deutsche Arbeiter muss sein Opfer bringen für die Rettung der Welt. Deshalb kommt im „Wolfsburger Markenhochhaus“ von VW künftig keine Currywurst mehr auf den Tisch. Auch die rund 150 Rezepte, nach denen die VW-Köche schmurgeln, sollen dann ohne Fleisch auskommen. Darauf einen Gemüse-Döner!

Ist die Ernährungsumstellung ein spätes Gedenken an den Ahnherren des KdF-Wagens, der Vegetarier war? Kommt demnächst das Elektroauto „88“ auf den Markt? Nein, nein, man will „mit der neuen Kost CO2 einsparen“, und CO2 gab’s damals ja noch gar nicht.

Übrigens: Vorstandschef Diess – das Ende der Currywurst ist „ein immenser Fortschritt, viel zeitgemäßer“ – hat laut interner Quellen das Flatulieren vollständig eingestellt (wegen CO2).

(Hömma, der Häbbät war nich immer so wie getz, der war mal richtich gut... mit Körriwurst.)

 

Träumen 80

Wenn Forsa (von einem SPD-Mann geführt) und RTL (sendet direkt aus Dr. Angela Merkels Darmbereich) sich die aktuelle Wählerstimmung so anschauen, kommt Folgendes dabei heraus:

Armins Union schafft gerade noch 23%, die FDP verliert einen Punkt auf 12%. Grüne erreichen 20%, Linke 7, AfD 10, Sonstige 9%. Und die SPD kommt bei RTL auf sagenhafte 19%. Ein Wunder? Nein. Beginnen Sie den Absatz einfach noch mal von vorn.

26% der von Forsa-Befragten ziehen es vor, allen Parteien den Finger zu zeigen.

Leider wurde nicht aufgeführt, wie der bescheidene bayerische Beitrag zum Unionsergebnis gewesen sein soll. Stattdessen wird, aus nachvollziehbaren Gründen, Corona-Drillmaster Söder als beliebtester Kanzlerkandidat gefeiert, wenn der direkt gewählt werden dürfte.

 

Tun wir einfach mal so als käme die Forsa-Erhebung der Wirklichkeit nahe – und ziehen wir die üblichen 3 Prozentpunkte Unsicherheit mal nicht in Erwägung, mit denen die SPD immer noch auf stolze 16% käme: Was ist geschehen? Schlägt Corona aufs Hirn? Verspricht die SPD neuerdings 2.000 Netto im Monat und einen neuen E-Golf für jeden, der die SPD wählt?

Oder hat der SPD-Bezirks-Bürgermeister von Neukölln mit dem Stimmungsumschwung zu tun, der den Remmo-Clan aufgefordert hat, seinen Stammsitz, eine Villa in Neukölln, „bis Ende Oktober“ zu verlassen? Weil die Wähler wieder mal das Kleingedruckte nicht gelesen haben: Nämlich, dass die Clan-Anwälte (viele mit langem Arm in die Berliner Politik) bereits mobil machen.

 

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die sich deutlich präziser vorhersagen lassen als das Klima oder das Wetter von morgen. Etwa, dass die grüne Heinrich-Böll-Stiftung nach intensiver Prüfung zu dem Ergebnis kommt, dass die Baerbock-Promotions-Förderung mit rechten Dingen zuging, beziehungsweise mit linken.

 

Fremde Länder, fremde Sitten

Heute: der „Afrikanische Ritus“ und „Black Lives Matter“ (gefunden bei Danisch)

In Wien stand ein 36-jähriger Mann vor Gericht, weil er seiner Frau im Anschluss an eine nach einem afrikanischen Ritus erfolgten Hochzeitszeremonie die Augenlider abgebissen hatte.

Noch nicht in Spiegel, Zeit, etc., weil ja der Donald nicht mehr im Amt ist, sondern Sleepy Joe: Letztes Wochenende wurden in Chicago 75 Menschen niedergeschossen, 9 davon tödlich getroffen.
Vom 1. bis 9. August sollen es insgesamt 155 Menschen gewesen sein, davon 45 in nur einer einzigen Nacht.

Beim berühmten Valentine’s Day Massacre zu Al Capones (katholischer Chorknabe) Zeiten wurden lediglich 7 Tote gezählt, und noch heute werden Filme darüber gedreht.

 

Witzisch. Wer gestern Nacht den für 0.15 Uhr angekündigten Film „Verräter wie wir“ beim ZDF einschaltete, bekam einen Bericht über Merkel und die Ministerpräsidentenkonferenz zu sehen. Zufall? Subversive Aktion?

 

12 comments

  1. Zensie Meister 11 August, 2021 at 20:17 Antworten

    “Currywurst” ist das einzige Lied von Häbbät, das ich immer noch richtig gut finde. ganz ohne Scheiß! “Aufm Hemd auffer Jacke, Ker wat ist dat ne K…. , alles voll Currywurst.” Das ist Poesie des Alltags! (Die meisten anderen Lieder von ihm habe ich noch nie gut gefunden.)
    Aber was erlaube Volkswagen? Wenn ich noch Aktien von VW hätte, würde ich sie auf der Stelle verkaufen (aber nur mit Gewinn). 😊

  2. Krufi 11 August, 2021 at 22:02 Antworten

    Ich träume jetzt mal so vor mich hin. Die CDU/CSU, SPD, FDP, Die Grünen und die Linken wollen ja keine Stimmen von den Ungeimpften. Wenn jetzt die AfD 30 % bekommt, hauptsächlich von den Ungeimpften, was passiert dann?? Muss die Wahl wiederholt werden?? Kommt es zu keiner Regierungsbildung und Frau Merkel bleibt im Amt? Oder kommt es endgültig zur Bildung einer Blockpartei?? Oder werden die Ungeimpften von der Wahl ausgeschlossen??

    • 89 erlebt Horst Schlömmer 12 August, 2021 at 14:35 Antworten

      Selbst von mir als zwangsweise (Arbeitgeber) doppelt gefixtem bekommt die Alternative alle Stimmen, denn wie bitte soll diesem Land noch über die größte Dummheit aller Zeiten hinweggeholfen werden ?
      Mit Einheitsparteien und Welt Klima Rettungs Wahn sicher nicht.

    • Hannes 12 August, 2021 at 16:44 Antworten

      Wahlberechtigt sind insgesamt 60 Mio. Bundesbürger. Geimpft wurden ja bis dato praktisch nur Erwachsene, also Wahlberechtigte.

      Bis dato sind 47 Mio. Personen 1mal geimpft, das entspricht etwa 78 % der Wahlberechtigten und 52 Mio. Personen sind 1mal geimpft, das entspricht etwa 86 % der Wahlbetechtigten.

      Die Geimpften sind überwiegend Fans der vorhergesagten Apokalypse (Tod durch Corona und Tod durch Klimawandel) und damit Fans von Merkel & Co. & Anna-Lena. Sie werden nicht AfD wählen.

      Woher sollen dann die 30 % Wahlstimmen für die AFD kommen?

      • Krufi 12 August, 2021 at 19:35 Antworten

        Ich sagte doch, ich träume mal vor mich hin. Es gibt bestimmt Geimpfte, die sowieso AfD wählen. Und ich hoffe, dass in den nächsten Wochen noch mehr dazukommen, wenn die Nebenwirkungen und Todesfälle von Geimpften stark zunehmen.

  3. Emmanuel Precht 11 August, 2021 at 22:08 Antworten

    „ein immenser Fortschritt, viel zeitgemäßer“ Trägt er denn nun auch die zeitgemäßen Röckchen für den Mann und hat ein Düttken, der Zeitgeisthinterher-Hetzer? Wohlan…

    • Krufi 12 August, 2021 at 17:00 Antworten

      Von wegen keine Currywurst mehr wegen CO2. Jetzt steht auch das Wort „Curry“ unter Rassismus-Verdacht. „Das behauptete eine amerikanisch-indische Bloggerin auf ihrem Instagram-Kanal – und löste damit einen Sturm der Entrüstung im Internet aus. In einem Video forderte sie ihre Follower auf, das Wort „Curry“ aus der Sprache zu tilgen. Begründung: Weil es von Weißen erfunden wurde.“ Und einen Rassismus-Verdacht kann sich VW überhaupt nicht leisten!

  4. Reinhard Westphal 11 August, 2021 at 22:44 Antworten

    “Oder hat der SPD-Bezirks-Bürgermeister von Neukölln mit dem Stimmungsumschwung zu tun, der den Remmo-Clan aufgefordert hat, seinen Stammsitz, eine Villa in Neukölln, „bis Ende Oktober“ zu verlassen?”.

    Ich gehe jede Wette ein: der Remmo-Clan liegt unterm Tisch und nässt sich ein vor lauter Lachen. Und ich mit ihnen!

    Wie es in Berlin weiter gehen wird, zeigt ein dpa-Bericht auf der Seite meines Internet-Providers:
    “Schüsse gehören zum Alltag. Verliert Schweden den Kampf gegen die Gangs?” Und weiter:
    “Wird Schweden zu einem Paradies für Gangster – oder ist es das vielleicht schon?”.

    Nicht schlecht (für die Betroffenen natürlich schon) ist auch dieser Satz:
    “25 Tote und 53 Verletzte stehen bei den Taten in den ersten sieben Monaten 2021 zu Buche”. Da werden die üblichen Verdächtigen in Chicago wohl bald ensthafte Konkurrenz aus Schweden bekommen!

    “Wir haben einen Trend beobachtet, dass es üblicher geworden ist, dass Außenstehende von dieser Art von Gewalt betroffen sind”, formuliert politisch korrekt vernebelnd der Kriminologe Manne Gerell.
    Da ist der der örtliche Polizeichef in Sollentuna im Norden Stockholms, Christoffer Bohman, schon ein wenig direkter: “Ich bin tatsächlich ziemlich besorgt um unsere Zukunft”.

    Ob er schon zur Knöllchen-Abteilung strafversetzt wurde? Schließlich “habe man im Reichstag in Stockholm letztlich eingesehen, dass man etwas tun müsse” und es wurde “Mitte Juni ein 34-Punkte-Plan vorgelegt, um die Gangs in den Griff zu bekommen”. Ich bin sicher, die “mindestens 350 kriminelle Konstellationen in Schweden” liegen unterm Tisch und nässen sich …..

    Und sollte der SPD-Bezirks-Bürgermeister von Neukölln (oder eine Nachfolgerlarve des Systems) in ein paar Jahren sich zu einer Erklärung über die Zustände genötigt sehen, empfehle ich ihm den Satz des Ministerpräsidenten Stefan Löfven, der bestimmt gut ankommt bei den Schlafschaafen:
    “Wir haben das vielleicht nicht kommen sehen”.

    Nein, woher auch Herr Ministerpräsident, schließlich sind sie doch kein rächtspopulistischer Nazi!

  5. Hotte Schlag 12 August, 2021 at 08:13 Antworten

    Herr S., eine kleine Korrektur sei erlaubt:
    Der vegetarische VW-Führer heisst Diess, und ist Österreicher,wenn das nicht passt.
    Seine Geistesfürze kommen ihm ebenso über die Lippen , wie einst seinem Landsmann.
    Geschichte wiederholt sich.
    Oder hat sich ihn ihre Schreibweise eine kleine freudsche Anwandlung eingeschlichen, von wegen Driss…

  6. 89 erlebt Horst Schlömmer 12 August, 2021 at 14:51 Antworten

    Selbst von mir als zwangsweise (Arbeitgeber) doppelt gefixtem bekommt die Alternative alle Stimmen, denn wie bitte soll diesem Land noch über die größte Dummheit aller Zeiten hinweggeholfen werden ?
    Mit Einheitsparteien und Welt Klima Rettungs Wahn sicher nicht.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Reinhard Westphal Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen