Merkel und die Göttliche Komödie

Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren

Ist was im Trinkwasser, wovon wir nichts abbekommen haben? Befindet sich unsere Behausung außerhalb der Chemtrail-Strecken? Oder liegt es nur daran, dass wir auf die manipulativen Beiträge des Staatsfunks allumfassend und dankend verzichten, so dass wir der Verblödung bislang entkommen konnten?

Jedenfalls verfolgen wir die göttliche Komödie vor unseren Augen aus der inneren Emigration: Inzwischen ist Merkel beliebter als Sie-wissen-schon (Hinweis für Bremer Leser: deutscher König 1933). Sage und schreibe 74% zeigen sich mit der Arbeit von Dr. Angela Merkel laut Umfrage für den ARD-Deutschlandtrend zufrieden. So viele wie nie zuvor seit April 2015. Mit welcher Arbeit, bitteschön? Mit dem Ermächtigungsgesetz? Der ungebremsten Einwanderung? Der Steuerbelastung? Dem Corona-Wirrwarr? Der Billionen-Geldverschwendung? Dem EU-Unsinn?

Die Leute müssen verrückt geworden sein, kein Zweifel. Denn auf Platz zwei des Beliebtheitsrankings grinst schon der Komplettversager Jens Spahn, dicht gefolgt von der nächsten Flitzpiepe, Olaf Scholz. Ebenfalls überwiegend zufrieden sind die armen Irren mit Heiko Maas (ausgerechnet!), Altmaier und dem armen Horst. Vielleicht haben die Umfrager aber auch nur gefragt: „Kennen Sie...?“ und dann ein wenig mit Zahlen und Daten jongliert?

Ach, es macht keinen Sinn, sich an solche Strohhalme zu klammern. Über dem Eingang in das Jahr 2021 prangt längst der Satz eingemeißelt: „Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren.“ Aber, weil wir nicht anders können, suchen wir weiter nach jedem Lichtblick. Und siehe da, 56 Prozent der Befragten für das ZDF-„Politbarometer“ halten Masken-Jens für das Amt des Bundeskanzlers nicht geeignet.

Wie kann es sein, dass die Amerikaner intelligenter sind als wir? Nicht einmal die Hälfte der Amerikaner glaubt, dass Tatter-Joe die Präsidentschaftswahl bereits gewonnen hat.

 

+++ Dr. Franziska Giffey kündigte an, sie werde den 2010 an sie verliehenen Titel „Dr. rer. pol.“ nicht mehr führen. Wegen Familie und so. Nun hängt der Titel wie ein alter Mantel im Schrank. Denn zurückgeben will sie ihn offenbar nicht, nur nicht mehr ausführen.

Na gut, dann reden wir jetzt mal über das Magna cum laude, mit dem die SPD-Universität das Plagiatswerk ausgezeichnet hatte...

 

+++ Kennen Sie noch die Deutsche Bank? Erstaunlicherweise gibt es dort jede Menge Ökonomen, und jetzt weiß man auch, was die so machen den lieben langen Tag. Sie haben gerechnet und dann vorgeschlagen, dass jeder, der von zu Hause aus arbeitet, mit einer Sondersteuer belegt werden soll, weil der ja das Geld für den Weg zur Arbeit und für die Brötchen in der Kantine spart. Der Vorschlag der Großrechner: 7,50 Euro Steuer pro Tag bei Verdienst von 40.000 Euro. Laien werden sich wundern, wie die auf 7,50 Euro gekommen sind. Nun, das ist so in etwa der Aktienkurs der Deutschen Bank.

 

+++ Wenn es gegen Trump geht, will auch Bild nicht beiseite stehen. „Melania hakt sich lieber beim Soldaten ein. Trump steht direkt daneben“, dichtet der Bild-Dichter. Nun steht Trump nicht, er geht. Hinter ihm das Paar Pence. Frau Pence geht ebenfalls neben einem Soldaten, nicht gekuschelt an Herrn Pence. Womöglich ist am Veteranentag Kuscheln nicht angesagt.

 

Apropos Veteranen. „Unsere Bundeswehr wird 65 Jahre alt. Sie steht für Frieden und Demokratie blablabla“, twitterte unser Heiko und zeigte dazu passend stolz ein Bild von seiner Foto-Safari im malischen Gao, als er einem belgischen Soldaten tapfer die Hand schüttelte (das Foto ist leider inzwischen verschwunden). Die darauffolgende Häme war nicht angebracht! Solange die Säuberungsaktionen von Annekret und Antifa-Esken noch nicht abgeschlossen sind, kann sich unser Heiko nun wirklich nicht mit echten Bundeswehrsoldaten ablichten lassen. Stellen sie sich nur vor, wenn das Nazis wären.

Na gut, ein Heiko-Witz war nun doch zu gut, um ihn zu unterschlagen:

(Quelle)

+++ „Legt irgendjemand ein Archiv dieser Trump-Speichellecker an?“ fragen hoffnungsfroh die Sturmtruppen der US-„Demokraten“. Sie planen Berufsverbote, am besten Gefängnis für Trump-Unterstützer, wenn, beziehungsweise falls Tatter-Joe das Rennen doch noch macht.

Wie man mit Andersdenkenden umgeht, zeigt wie immer Berlin. Eine Berliner Staatsanwältin, die an der großen Querdenker-Demo im Sommer gegen Merkels Corona-Unsinn teilgenommen hatte, wird wohl zu den Verkehrssachen versetzt. Wie sagte einer aus dem grünen Berliner Justizministerium so treffend: „Wir werden es immer verteidigen, dass sich die Mitarbeitenden der Justiz auch politisch engagieren“, aber nur wenn es bei der Antifa ist.

 

+++ Falsch Positiv ist das neue Negativ. Viermal ließ sich Elon Musk (Tesla) nach seinem Deutschlandbesuch auf Corona testen. Zweimal war das Ergebnis so, zweimal so.
„Something extremely bogus is going on. Was tested for covid four times today. Two tests came back negative, two came back positive. Same machine, same test, same nurse. Rapid antigen test from BD.“
Willkommen im Club.

 

+++ Wieder hat es im Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Samos gebrannt. Die Behörden ermitteln wegen Brandstiftung. Da haben wohl einige noch nicht begriffen: Erst 13.000 Stühle vorm Reichstag abwarten, dann Feuer legen, dann kommt Merkel.

 

Illustration: adborsche

13 comments

  1. Krufi 13 November, 2020 at 22:39 Antworten

    „Wieder hat es im Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Samos gebrannt.“ Wieso in die Ferne schweifen? Bei uns zünden die Asylbewerber doch auch schon ihre Unterkunft an, damit sie besser untergebracht werden (Vermutung meinerseits). https://www.waz.de/staedte/essen/feuer-in-essener-asylheim-fluechtling-gibt-brandstiftung-zu-id230897574.html. Also wenn ich Asylbewerber in Deutschland wäre, würde ich auch gegen die „menschenverachtende Unterbringung“ in einer Sammelunterkunft „protestieren“, da es ja wesentlich bessere Wohnungen gibt, wenigstens in Berlin https://politikstube.com/wohnungen-fuer-fluechtlinge-in-berlin-einbaukueche-fussbodenheizung-spielplatz-kita-kosten-27-mio-euro/. Da können manche „Biodeutsche“ nur davon träumen. Naja, ein Trost bleibt: sie finanzieren die ganze Sache. Kann man das eigentlich in der Steuererklärung unter sonstige Ausgaben unter dem Stichwort „Barmherzigkeit“ des steuerlich geltend machen?? Nur mal so ein Gedanke.

  2. Michael 13 November, 2020 at 23:14 Antworten

    Das übertrifft selbst die Mask Force von Maskia Esken – das Bild von Heiko Maask! Tagesaktuell noch ein Schwenk von den Flitzepiepen zu den Pfizer-Piepen: Pfizer-CEO Albert Bourla verkauft am Tag des „großen Impfstoff-Durchbruchs“ 62 % seiner eigenen Aktien-Anteile. Und ganz zufällig (was haben wir gelacht!) erwischt der Albert ein lukratives Kurshoch. Potzblitz, der Mann glaubt an den ganz großen Impfstoff-Durchbruch – oder er versteht das Wort „Durchbruch“ realistischer als die gemeine Jubelpresse. Albert, als alternative Geldanlage empfehle ich Aktien von Entsorgungsunternehmen …

    • Krufi 14 November, 2020 at 20:38 Antworten

      Also Michael, den Tipp auf Aktien von Entsorgungsunternehmen habe ich hier schon am 10.11. und am 12.11. gegeben. Ich weiß ja nicht, in welcher Branche Sie tätig sind, aber wenn Sie im Bereich Aktienhandel aktiv sind und dem Albert Bourla Aktien von Entsorgungsunternehmen verkaufen, möchte ich doch gerne an einer Provision beteiligt werden. Über die Höhe der Beteiligung können wir gerne verhandeln. Ansonsten finde ich es super, dass wir beide in die gleiche Richtung denken.

  3. Chris 14 November, 2020 at 00:13 Antworten

    Die Umfragewerte zeigen “nur” dass die MSM brainwashing Propagandaabteilung sehr gut funktioniert.
    Ermächtigungsgesetz, Staatspropaganda, Aufgabe des Individuums zugunsten des Kollektivs, Blockwarte und Denunziation in den Schulen, Maulkorbpflicht für alle, Benutzung der “Infektionslage” zur Unterdrückung von demokratischen Grundrechten wie Demos, Denunziation und (berufliche, noch) Eliminierung von Andersdenkenden, innerdeutsche Grenzen mit Einreiseverbot, Polizeikontrollen überall, Reiseverbote, für EU-Bürger praktisch unüberwindliche inner-EU-Grenzen…..und das noch etwa 5 Jahre, bis die Bevölkerung mit einem wirksamen Impfstoff “durchgeimpft” ist wie eine Herde Schlachtvieh. Und darauf gibt es 75%. Weil man vor einer Krankheit angeblich, vielleicht, geschützt wird, die für 99% der Bevölkerung harmloser als eine Grippe ist. Das Land in der Hand eines jungen Bankkaufmanns in der Tarnung eines Gesundheitsministers (in Austria ists ein Grundschullehrer). Das Volk tickt komisch. Oder tickt gar nicht.

    Ah, und Schweden: mittlerweile weniger Tote pro 1 Mio. Einwohner pro Tag als Deutschland. Ganz ohne Wahnsinn.

  4. Ingolf Pärcher 14 November, 2020 at 00:23 Antworten

    Finale furioso! Bin auf die Blackbox gespannt.
    Gute Nachricht: Die Grippe ist endgültig besiegt! https://www.achgut.com/artikel/wo_ist_die_grippe_geblieben Null, also echt fast Null geben die ARE- Untersuchungen auch der Sentinels zum Besten. Und wer glaubt dran? Die Corona- Gläubigen, eine Art Sekte -im Prinzip nicht unverstädlich. Ja, und die Älteren mit Vorerkrankungen. Die müssen möglicherweise wirklich dran glauben mit 80+, sechstem Bypass und so.
    Alles eine Sache des Glaubens.
    Weihnachten? Ja, spinnt ihr, ihr depperten Enkelchen, hat des der Onkel Markus aus Franken nicht erklärt, daß ihr Oma und Opa tötet, wenn ihr denen ein Bussi im altersgerechten Heim aufdrücken wollt – so die Mutti unserer aller Herzen, Angela, die Engelsgleiche. Zwengs dem, Ramadan war wichtig, aber bitte jetzt gwöhnts euch dran, koscheres Schlachten ist nichts für Christkindlesmärkte, sorry, Weihnachtsmärkte. Man darf ja niemanden beleidigen.
    Also, Weihnachten kommt von Amazon, an die doofen Blagen mal so ausgerichtet (als ob sie das nicht so gewußt hätten), Mutti Merkel bringt die Geschenke vom Himmel per Helikoptergeld und die Eltern mußten sie nur aufsammeln wie die Sterntaler und wenn’s zuwenig war, waren sie nur zu faul, sie aufzulesen. So die Heilsbotschaft.
    Sie beinhaltet auch den Impfstoff und die Verlängerung des Lockdowns auf 4ever.
    Das Problem dabei: Kinder ab der 6. Klasse fangen an zu denken.

  5. Spaetleser 14 November, 2020 at 11:50 Antworten

    Mal wieder Freitag der Dreizehnte…
    Ich bin zwar nicht abergläubisch, aber spätestens seit Merkel IV fühlt sich für mich jeder Tag wie Freitag der Dreizehnte an. 🙂
    Warum das so ist, hat Chris oben sehr gut zusammengefasst.

  6. Chris 14 November, 2020 at 14:53 Antworten

    Bei den US-Marines wurde eine grosse Studie durchgeführt, um zu testen ob Massnahmen und Quarantäne wirksam sind.
    Aber schau an, in der Gruppe mit den strengen Massnahmen gab es sogar etwas mehr Ansteckungen als in der Gruppe ohne: http://www.aier.org/article/even-a-military-enforced-quarantine-cant-stop-the-virus-study-reveals/
    Aber das interessiert hier natürlich niemand. Wenn die Zahlen runtergehen, dann lag es natürlich am Lockdown, auch wenn die Wissenschaft gegenteiliges beweist. Und wenn die Zahlen trotz lockdown hochgehen, dann war natürlich der lockdown nicht hart genug, oder die “Corona-Leugner” sind schuld. Es ist wie zu Zeiten der Hexenverbrennung und Merkel ist die fanatische Anführerin.

  7. W. Hoffmann 14 November, 2020 at 15:11 Antworten

    Beide positiven Testergebnisse von Elon Musk werden als “Neuinfektionen” die Statistik bereichern, die beiden negativen Testergebnisse werden verworfen.

  8. Chris 14 November, 2020 at 16:46 Antworten

    Kann sich noch jemand erinnern dass es im Frühjahr hiess, man bräuchte mehr Beatmungs-/Intensivbetten? Hat Spahn sich drum gekümmert? Nein. Obwohl er 7 Monate Zeit hatte. Obwohl man dauernd vor der “2ten Welle” gewarnt hat. Stattdessen wird wiederholt die Wirtschaft ausgeschaltet. Bananenrepublik Deutschland.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen