Vorsicht! Bissiger Parteifreund!

CDU mit Tourette-Syndrom

Am Anfang steht auch heute noch das Wort, und erst recht gilt das für die Politik, wo man die Täter an den Taten leider erst erkennen kann, wenn es zu spät ist. Deshalb wird in dem Gewerbe auch so nichtssagend wie möglich formuliert. Nun aber blamieren ausgerechnet bei der bürgerlichen CDU auffällige Pöbelbrüder die ganze Innung...

Aus Dr. Angela Merkels Sprachkompositionen etwa werden seit je nur glühende Anhänger und Sprachgelehrte schlau, der Rest des Publikums – und vor allem die Merkelbegleitpresse – reimt sich irgendwie zusammen, was sie gesagt haben könnte. Nur sehr selten spricht Merkel Klartext, etwa wenn sie fordert, Wahlen („unverzeihlich“) „rückgängig zu machen“, oder wenn sie über hausgemachte Probleme trotzig sagt: Püh! Jetzt sind sie eben da!

In Merkels Schatten gediehen hingegen anscheinend mancherlei Sprachgestörte, deren Leiden nun, wie auf ein Kommando, hörbar gemacht wurde. Elmar Brok, Merkels Langschläfer bei der Europäischen Union (wenn Sie Elmar Brok googeln, wird sofort „Brok schläft“ angeboten), verfluchte Parteifreunde der Werte-Union als „Krebsgeschwür, das man von vorneherein mit aller Rücksichtslosigkeit bekämpfen“ müsse.

Marco Wanderwitz, der neue Ostbeauftragte der Merkelregierung, geiferte, Gauland sei ein „kranker Mann, zerfressen von Hass und Dummheit” und die AfD „giftiger Abschaum”. Und nun leidet offensichtlich sogar Friedrich Merz, soeben noch als Leuchtturm von Brilon gefeiert, an selbigem Polit-Tourette. Wenn er dazu beitragen könne, „dass dieses Gesindel wieder verschwindet, dann leiste ich diesen Beitrag!“, verkündete er auf einer eigentlich gepflegten Veranstaltung.

Bei Merz kommt noch eine andere Sprach-Störung hinzu. Er weiß oft gar nicht, was er gemeint haben könnte mit dem, was er sagte. So habe er mit „Gesindel“ natürlich „keineswegs gewählte Abgeordnete oder Wählerinnen und Wähler irgendeiner Partei gemeint“. Wen er gemeint haben könnte, weiß er eben nicht mehr. So wie Merz auch nicht weiß, ob er nun als Merkel Reloaded kandidiert oder nicht. Bei der CDU verlieren derzeit viele ihre Contenance und benehmen sich wie der letzte Sozialistenhaufen. Vielleicht färbt der Umgang ab.

Thomas, Obacht!

Regelmäßige Leser wissen, dass wir Thomas Haldenwang aufs Pferd helfen, seit er seinen Job als Verfassungsschutzpräsident angetreten ist. Nun müssen wir lesen, dass die weisungsgebundene Bundesanwaltschaft und das Landeskriminalamt Schwarz-Grün-Württemberg versucht, ihm die Schau zu stehlen. Diese Staatsorgane verhafteten mit viel Tamtam Internet-Chatter, „die Anschläge auf Politiker, Asylsuchende und Personen muslimischen Glaubens“ durchführen wollten. Haben die jedenfalls gechattet. „Konkret seien diese Taten noch nicht geplant gewesen“, weiß Bild, aber drüber gechattet wurde schon mal. Persönlich getroffen haben sich die Mordbrenner angeblich auch nicht – „ein Treffen war allerdings geplant.“ Aha!

Wir sind ein wenig ratlos, was die Bedrohungslage betrifft, aber Haldenwang muss sich mehr ins Zeug legen. Er kann doch diese zahllosen Internet-Verschwörer nicht der Konkurrenz überlassen! Also, Thomas, hauen Sie rein! Sonst sucht sich Merkel wieder jemand anderes für den Job. Wenn aber Haldenwangs Agenten mit von der Partie waren, dann darf Thomas anderen Aufmerksamkeitshaschern nicht die Medien-Bühne überlassen. Ach so, Thomas, nur wenn du Zeit hast: Was wurde eigentlich aus dem falschen Syrer und Attentäter Marco A.?

Gute Nachricht für Tablettenesser. Die Bundesregierung hat das Tablettenengpassproblem gelöst. Die Händler müssen ab sofort die Behörden über ihre Medikamenten-Bestände informieren und total neue Vorgaben zur Lagerhaltung befolgen. Fertig.

 

4 comments

  1. Armin V. 14 Februar, 2020 at 20:29 Antworten

    Mit der Razzia gegen die tippenden Schwefelbuben wollte man nur eine weitere Schlagzeile produzieren. Wegen der Gefahr von räächts.😂

    Wenn es diesen Franco A. geben würde, hätten wir wenigstens mal ein Foto von ihm gesehen. Da es aber scheinbar keines gibt, gibt es auch den Typ nicht.

    Auch ist es mächtig still geworden von den Halle- und Lübke-Mördern.
    Aber aus der Synagogen-Tür will ein Irrer ein Kunstwerk machen. Naja, (Lebens)Künstler halt. Die haben meistens einen schweren Dachschaden. Siehe Ai-Ai-Ai…

  2. Max Media 15 Februar, 2020 at 10:09 Antworten

    Naja,…warum gerade jetzt wieder eine inszinierte “Großalarm-Rechtsterror-Gefahrenlage”
    den Weg in die unabhängige, neutrale Presse findet, ist doch recht einfach zu erklären:
    In Hamburg stehen Wahlen an.

    Da muss man natürlich nochmal ein halbes Prozentchen Wähler mit tollen Überschriften den
    richtigen “unrechten” politischen Weg in der Wahlkabine weisen. In zwei Wochen wird man nichts
    mehr davon hören und auch über das Ergebnis der Ermittlungen werden sie nie wieder etwas hören.

    @Armin V.:
    Was Sie über Franco A. schreiben ist nicht korrekt.
    Das Heute Journal, oder Heute(hab ich damals noch gelegentlich reingezappt) hat damals Klar-Foto und Klarnamen über den Aeter geschickt. Auf eine Beschwerdemail meinerseits wie man sowas bei
    einem Verdächtigen machen kann kam die Antwort:
    Das hätte nicht passieren dürfen…superfür den Betroffenen!

    Interessanter wäre doch die Frage. Was geschah eigentlich aus der letzten Rechts-Terrormeldung
    vor den Bundestagswahlen, als wir erfuhren das einige Rechte ja schon den Staatsstreich samt
    massenhaft Politikerermordungen planten und am “Tag der Deutschen Einheit” zuschlagen
    wollten? Da wurde doch von ganzen Todeslisten und Bewaffnung mittels Luftgewehren und Fackeln
    gewarnt. Kam ganz groß in allen ÖR Medien direkt vor der Wahl…vom Ausgang hat man nie
    wieder etwas gehört.
    Vielleicht ja mal ein Thema das eine Recherge und einen Artikel verdient hätte, Herr Paetow?
    (Bei ihnen oder TE, etc.)

    Und damit….wir sind schliesslich bei einem anständigen Medium mit netten, höflichen Lesern und Kommentatoren…allen Lesern, dem Autor, seiner Familie und jedem den sie mögen:
    Ein schönes Wochenende und…

    Ich freue mich schon auf ihre morgige Blackbox!

    • Mira Kulix 15 Februar, 2020 at 19:54 Antworten

      “Angie, ich glaub’, Du bist doch eigentlich ganz locker
      Ich weiß, tief in Dir drin bist Du eigentlich auch’n Rocker.
      Ziehst Dir gerne mal die rote Lederjacke an,
      schließt Dich ein auf’m tristen Regierungs-Klo
      und rockst ab zu Paetows Blackbox-Radio.

      Hallo, Angie, kannst’ mich hör’n
      Hallolöchen – Hallo
      Hallo, Angie, kannst’ mich hör’n
      Hallo Halli, Halli Hallo
      Joddelido”
      (frei nach Nuschel-Udo)

  3. Friedel 15 Februar, 2020 at 11:51 Antworten

    … auf jeden Fall waren da irgendwelche “Rechtsterroristen” unterwegs, die zumindest potentiell, möglicherweise, eventuell, vielleicht irgendwann einmal hätten gefährlich werden können… wenn man sie jetzt nicht gefasst hätte (sozusagen Rechtsterroristen in spe). Nichts Genaues man weiß man nicht, aber eins weiß man ganz sicher: Es sind Terroristen und was noch viel viel schlimmer ist: RECHTS-Terroristen.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Mira Kulix Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen