Heute geschlossen. Dichter im Biergarten

Hitzefrei!

Liebe Leser und Unterstützer, heute hat unser kleines Feinkostgeschäft geschlossen. Belegschaft im Biergarten. Morgen wieder in aller Frische. Übrigens, bei Entzug: Einfach auf den Link an der Seite rechts mit der Besprechung der Sandra-Maischberger-Show klicken....

5 comments

  1. Per Brückstein 21 August, 2020 at 10:08 Antworten

    Den Besuch im Biergarten haben Sie und Ihre dichtende Feinkost-Belegschaft sich redlich verdient. Die Besprechung der Maischberger-Show habe ich natürlich schon kurz nach ihrem Erscheinen bei TE begierig verschlungen.
    Nun aber eiligst zur Besprechung der Illner-Show bei TE. Autor ist ein gewisser Paetow. Möglicherweise mit Ihnen verwandt? 🙂

  2. ETIAM SI OMNES, EGO NON 21 August, 2020 at 11:35 Antworten

    Aber, aber, Herr Paetow! Wie soll da unser Corona-, Scholz- und EU-gebeutelter Wirtschaftstorso wieder auf Touren kommen, wenn Sie mit Ihrer FeineKostWurstsalat-Truppe auf Sauftour gehen? Na gut, aber immer schön Hygieneabstand halten! Und stoßen Sie auf den baldigen Abschied von Heiko Böhmermann und des Genossen Presidente an …

  3. Ingolf Pärcher 21 August, 2020 at 13:18 Antworten

    Hauptsache, nicht dicht nach Biergarten. 😉
    Ihre Nervenstärke ist sowieso bewundernswert. Maischberger? Echt? Hard stuff!

  4. Ingolf Pärcher 21 August, 2020 at 14:14 Antworten

    Hab’s auf TE nachgelesen, in der Mediathek nachgeguckt, nach solchen Selbstkasteieungen (das Erscheinen von Fried hat schwer unterdrückte Weiterzappreflexe ausgelöst) wär mir auchne Auszeit im Biergarten genehm. Na, sie wiederzusehen, hat in mir alte Freundschaftsgefühle ausgelöst mit der Feststellung, daß sie ihrem literarischen Werk durchaus etwas Bedeutendes hinzuzufügen hatte! dAS Nichts kann man unendlich hoch stapeln. Null mal unendlich gibt beides.
    Aber zu zeigen, daß man die Blockwartmentalität vom Opa durchaus noch kann (“der Deutsche da hat womöglich einen jüdischen Schäferhund. Gut, daß ihn die Polizei gleich abgeholt hat!”), ja, das hat mir doch die Pfanne ins Gesicht gehauen.
    Ab Tobias Hans hab ich doch wegen Infarktgefahr gestoppt. Ob mich seine Panikmache erfaßt hat oder mich darüber echauffiere, egal.

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Wird häufig gelesen