• Während die Börsianer trotz rotgrüner Regierung noch von ihrer Jahresendrally träumen, in der die Kurse in den Himmel streben, stehen die Aktien für unsere politische Verantwortungsgemeinschaft weniger gut. Read More
  • Das wäre auch geschafft! Der G20-Gipfel war wieder ein voller Erfolg. Alle hatten Spaß, bis auf einen, mit dem keiner reden wollte. Deshalb fehlte dieser Lawrow dann auch auf den lustigen Gruppenfotos, die alle (außer Olaf) im Hawaiihemd für die Daheimgebliebenen machten. Read More
  • Gestern Sharm el Sheikh, heute Bali – die Winterreisen-Saison für politische Würdenträger ist im vollen Gange. Komisch, dass man nie Bilder der Herrschaften am Pool zu sehen bekommt. Dann müssten sich die Daheimgebliebenen vielleicht weniger Sorgen um ihre Zukunft machen. Read More
  • Die Chronistenpflicht verlangt, dass wir darauf hinweisen, dass heute um 11 Uhr laut Kalender die offizielle Narrenzeit angebrochen ist. Wie meinen? Sie können keinen Unterschied zum Rest des Jahres erkennen? Ebend (sozialdemokratische Redensweise). Deshalb weisen wir ja extra drauf hin. Read More
  • Wenn die Regierung sagt „Wir geben den Bürgern etwas zurück“ und der Bundestag ein Inflationsausgleichgesetz wohlwollend und einmütig abnickt, dann lohnt es sich, den alten Goethe hervorzukramen: Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Read More
  • Ein rauer Wind kommt auf. Berliner Verhältnisse bei der US-Wahl, Facebook-Konzern entlässt 11.000 Mitarbeiter, Frank-Walter erinnert, und deutsche Geschichts-Professoren rehabilitieren Selenskyjs Totenkopf auf der Uniform, weil der nach rechts schaut und nicht nach links, wie bei Sie wissen schon. Read More
  • Der alte Joe ruft seine Landsleute zur Wahl der Demokraten auf, oder wie die Welt es formuliert, „zum Schutz der Demokratie“. Die amerikanischen Mainstream-Medien (Fake News Media, wie Donald Trump sie nennt) machen derweil eine erstaunliche Wandlung durch. Read More
  • Der Ägypter weiß, was die Kinder des Klimas wünschen: In Sharm El-Sheikh wurden eilig Blumen gepflanzt und Solaranlagen auf die Dächer geschraubt (Tagesschau), außerdem wurde amtlich zugesagt, schon bald das ganze Land auf erneuerbare Energien umzurüsten. Sogar an die Kleber und Krakeeler wurde gedacht und extra ein gut bewachter Platz in der Wüste zur entsprechenden Nutzung vorbereitet (The Guardian). Read More
  • Große Aufregung, weil Annalena von der Grünen-Sekte in Münster ein Kreuz entfernen ließ, um nicht die Gefühle der Briten, Franzosen, Italiener, Kanadier, Japaner und Amerikaner beim G7-Gipfel zu verletzen. Keine Klagen (eher schweigendes Verständnis) kamen übrigens von denen, die im Namen des Kreuzes ihre Bischofsgehälter verdienen. Read More
  • Nach Lauterbachs Teilgeständnis – „Kitaschließungen waren unnötig“ – sind die Medien schnell wieder zur Tagesordnung übergegangen, die Bundesregierung bietet schließlich mit ihrem erratischen Treiben genug Gelegenheiten. Etwa die Gaspreisbremse. Die soll ab März gelten, wenn der Winter vorbei ist, und deren extra kompliziert gestaltete Umsetzung dürfte noch manche künstliche Aufregung mit sich bringen, anstatt jetzt schon kurz und bündig zu schreiben: Narren führen unser Geschäft. Read More