• Robert Wer? Weil Robert Maier selbst in der SPD wahrscheinlich kein Schwein kennt, machen wir einen kleinen Umweg, um ihn vorzustellen. Die Meldung, die für alle, die hier gut und gern oder auch mehr schlecht als recht lebenden von noch größerer Bedeutung ist als Klimawandel, Geschlechterzahl (je nach Partei bis zu 33) und SPD-Vorsitz ist, lautet: Auftragseinbruch im Maschinenbau. Und was hat das mit der SPD zu tun? → weiterlesen
  • Es ist ja nicht so, dass die treuen Kämpfer an der Propagandafront nicht unter den Vorfällen leiden würden, die aus Gründen der Staatsräson allzu oft dem leicht irritierbaren Zuseher und Zuhörer vorenthalten werden müssen. Die Staats-Journos haben schließlich auch Gefühle! Aber sich deshalb von Emotionen leiten lassen? Im Dienst? Niemals. → weiterlesen
  • MuMas, die Mutmaßlichen. Gäbe es ein Ranking der am meisten verwendeten deutschen Wörter, hätte in den letzten Jahren das Wörtchen „mutmaßlich“ wohl einen deutlichen Satz nach oben gemacht. → weiterlesen
  • Wie hätte der berühmte Spiegelfälscher, der Große Relotius, wohl über die Trauer für den ermordeten 8-jährigen Jungen von Frankfurt, und über die Wut über die Zustände im Land geschrieben? Wahrscheinlich so: → weiterlesen
  • In einem elend langen Schriftsatz für die NZZ träumt der ehemalige Richter des deutschen Bundesverfassungsgerichts, Udo Di Fabio, den Traum der selbsternannten deutschen Eliten von den Vereinigten Staaten von Europa. → weiterlesen
  • Der Tag, an dem das Land aufwachte und Fragen stellte, Konsequenzen forderte? Oder behalten die Rosstäuscher ein weiteres Mal die Oberhoheit? → weiterlesen
  • Seien wir ehrlich, wir hatten die Hoffnung längst aufgegeben, dass die Gewaltenteilung in Merkel-Deutschland noch funktioniert. → weiterlesen
  • Einen Katzensprung von Würselen (Weltstadt mit berühmtem Martin-Schulz-Spaßbad) entfernt liegt Geilenkirchen (der Name ist Programm). Geilenkirchen durfte immerhin ein paar Stunden lang den Titel „heißester Hotspot“ im Homeland NRW und darüber hinaus tragen, ... → weiterlesen
  • Bisschen Drama gefällig? Mal kurz in die Apokalypse reinschnuppern? Wohlan denn, wir wollen beginnen: → weiterlesen
  • Was hätten sie ihm für Lieder gesungen und Kränze geflochten, unsere Journos, wenn er nicht auf der falschen Seite, der Rebellen-Seite statt der des Imperiums stehen würde! → weiterlesen